Bibliothek auf dem Campus: Neuerwerbungen

Lesestoff_Bild2Neuerwerbung im Bereich Dokumentarfotografie

Aufbrüche : Bilder aus Deutschland ; Fotografien aus der Sammlung Fricke ; [... anläßlich der Ausstellung Aufbrüche, Bilder aus Deutschland - Fotografien aus der Sammlung Fricke, Suermondt-Ludwig-Museum Aachen, 13. Juli - 6. Oktober 2013] / hrsg. von Sylvia Böhmer. Suermondt-Ludwig-Museum Aachen.  Kongress: Ausstellung Aufbrüche, Bilder aus Deutschland – Fotografien aus der Sammlung Fricke ; (Aachen) : 2013.07.13-10.06. – Aachen : Suermondt-Ludwig-Museum Aachen, 2013. – 117 S. : zahlr. Ill. ISBN  – 978-3-929203-77-6

Dieser Band versammelt in Schwarz-Weiß-Fotografien fotojournalistische Zeitdokumente aus dem geteilten Nachkriegs-Deutschland ,  der Zeit des Aufbaus und des sogenannten Wirtschaftswunders über die 68er Zeit bis zu den Ereignissen im November 1989. Das Sammlerehepaar Christiane und Karsten Fricke ermöglicht in über 100 Fotografien  Einblicke in das dokumentarische Schaffen  von 33 Künstlerinnen und Künstlern, unter ihnen Sibylle Bergemann, Barbara Klemm, Jewgeni Chaldej , Arno Fischer , Christian Günther, Rudolf Holtappel, Robert Lebeck  und Will McBride.

 Neuerwerbung im Bereich Branding / Markenkommunikation

Kriegler, Wolf Reiner: Praxishandbuch Employer Branding : mit starker Marke zum attraktiven Arbeitgeber werden / Wolf Reiner Kriegler. – 2. Aufl. – Freiburg [u.a.] : Haufe-Lexware, 2015. – 448 S. : Ill., graph. Darst.

Was eine „Arbeitgebermarke“ und „Employer Branding“ sind, erfahren Sie in diesem Buch vom Gründer und Geschäftsführer der Deutschen Employer Branding Akademie. Ausführlich und in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung werden strategische Rahmenbedingungen zur Unternehmenspositionierung aufgerollt. Es folgen Praxistipps zur Verankerung der Arbeitgebermarke in der Organisation und Hilfestellungen zur externen Markenkommunikation, Budget-Orientierungswerte und Fallstudien runden dieses umfangreiche Handbuch ab. RP

Neuerwerbungen – Bibliothek auf dem Campus

Lesestoff_Bild2Neuerwerbung im Bereich Suchtprävention / FAS
Spohr, Hans-Ludwig:
Das fetale Alkoholsyndrom : im Kindes- und Erwachsenenalter / Hans-Ludwig Spohr ; unter Mitarbeit von Heike Wolter. – 2., aktualisierte und erweiterte Auflage. – Berlin ; Boston : De Gruyter, [2016]. – XVI, 338 Seiten
Die durch Alkoholkonsum während der Schwangerschaft verursachte Schädigung des ungeborenen Kindes und die Folgeschäden  im  Kindes- und Erwachsenenalter sind noch nicht in vollem Umfang bekannt. In diesem Fachbuch werden sowohl Diagnostik und neuropsychologische Aspekte des Fetalen Alkoholsyndroms (FAS) ausführlich dargestellt als auch Begleitstörungen und diagnostische Besonderheiten einzelner Lebensabschnitte erläutert.
Grundlagen zum FAS  sind  einer umfangreichen Betrachtung unterzogen,  Präventions- und  Interventionsmodelle sowie sozialrechtliche Aspekte ebenfalls.
Im letzten Kapitel geht es um Lebensberichte über und von Patienten mit Fetalem Alkoholsyndrom . RP

Neuerwerbungen: Bibliothek auf dem Campus

Lesestoff_Bild2Neuerwerbungen im Bereich Marketing / PR

Visual Storytelling : visuelles Erzählen in PR und Marketing / Petra Sammer & Ulrike Heppel. – 1. Auflage. – Heidelberg : O’Reilly, 2015. – XI, 329 Seiten. : Illustrationen.

Visual Storytelling als Zusammenwirken von Bild und Geschichte ist nicht nur eine erfolgreiche Technik moderner Unternehmenskommunikation. Auch im Bereich PR und Marketing kann „visuelles Erzählen“ (beispielsweise mit Infografiken oder Mixed Media)starke Botschaften vermitteln. Dieses Buch vermittelt ein Grundlagenverständnis dess des menschlichen Sehsinns und der Wahrnehmungspsychologie,  macht mit der Kunst des „Visual Storytelling“ vertraut entwickeln Sie starke visuelle Botschaften und geht ausführlich auf die Werkzeuge und Strategien dieser Kommunikationsform ein.

Marketing für Dienstleister : wie Sie unsichtbare Leistungen erfolgreich vermarkten / Thomas Scheuer. – 3., überarbeitete Auflage. – Wiesbaden : Springer Gabler, [2015]. – XV, 161 Seiten. : Illustrationen, Diagramme.

In diesem Praxisratgeber führt der Autor durch alle Phasen des Dienstleistungsprozesses. Das Buch enthält Handlungsempfehlungen und Tools für Dienstleistungsunternehmen aller Größen und Branchen  sowohl für die Geschäftsführung als auch für  Marketingverantwortliche und die Vertriebsberatung. Diese 3. überarbeitete Auflage enthält eine inhaltliche Erweiterung zum Thema „Die Digitale Revolution und ihre Auswirkung für Dienstleister“. RP

 

Journal of Media Psychology – Zeitschrift für Medienpsychologie

Über die EZB (Elektronische Zeitschriftenbibliothek) haben Sie online Zugang zum Journal of Media Psychology. Diese vierteljährlich erscheinende Zeitschrift befasst sich mit der Frage, wie Menschen verschiedene Medien auswählen, nutzen und erfahren. Ebenso mit der Frage, wie die Medien die Wahrnehmung, die Gefühle und das Verhalten der Nutzer beeinflussen. Ein paar typische Untersuchungsfelder dieser Zeitschrift sind Mensch-Computer-Interaktion, Entertainment, social-media, e-learning, Computer- und Videospiele oder virtuelle Umgebung. Darüber hinaus werden natürlich auch benachbarte Disziplinen berücksichtigt soweit sie im Zusammenhang stehen mit den psychologischen Konzepten von Nutzen und Auswirkungen der Mediennutzung. Einige Aufsatz-Beispiele :
„Everybody follows the crowd? Effects of opinion polls and past election results on electoral preferences“ (April 2017)
“Effects of subtitles, complexity, and language proficiency on learning from online education videos“ (März 2017)
“Media Use and Well-Being: New Perspectives on the Risks and Benefits of Media Exposure” (April 2016)
Ab 2008 stehen Ihnen die Aufsätze als Volltext über die Campusbibliothek  zur Verfügung.
Bei Fragen zur Suche stehen wir Ihnen gern mit Rat und Tat zur Seite.
Probieren Sie es aus! DZ

Neuerwerbungen: EBook

Lesestoff_Bild2Neuerwerbung im Bereich Social Design

Social design : Gestalten für die Transformation der Gesellschaft / Claudia Banz (Hg.). – Bielefeld : transcript, [2016]. – 1 Online-Ressource. (Design ; 6) ISBN  – 978-3-8394-3068-2

Diese von Claudia Banz herausgegebene Zusammenstellung  befasst sich  in unterschiedlichen Ansätzen mit der Frage:
„Kann Design die Gesellschaft verändern oder verwandeln? „

Es geht unter anderem um einen Diskurs mit dem Blick auf die wachsende Verzahnung von Design und Politik. Dieser Blick umfasst auch geschichtliche Betrachtungen, wie beispielsweise die Bauhaus-Ära und das Industriedesign in der ehemaligen DDR, außerdem die Frage nach einer öko-sozialen Verantwortung im Blick auf Produkt- und Konsumethik.
Neben einer Fülle aufgezeigter Erfahrungswerte rückt auch die Lehre an den Hochschulen in den Blickpunkt möglicher Beiträge zu gesellschaftlicher Transformation. RP

Neuerwerbungen: E-Book

Lesestoff_Bild2E-Book: Verkaufs- und Kundenmanagement
Limbeck, Martin:
Das neue Hardselling : Verkaufen heißt verkaufen – So kommen Sie zum Abschluss / von Martin Limbeck. – 6. Aufl. 2017. – Wiesbaden : Springer Fachmedien Wiesbaden ; Imprint: Springer Gabler, 2017. – 1 Online-Ressource (XVI, 288 S. 14 Abb).ISBN  – 978-3-658-15212-3

In früher angewandter Praxis bedeutete Hardselling  möglichst schnellen Verkaufserfolg durch Kundenüberzeugung, die aber nicht unbedingt auf langfristige Kundenbindung zielen muss. Das „neue Hardselling“ strebt den  Verkaufsabschluss und  den Aufbau einer nachhaltigen Kundenbeziehung  an. Der Kunde möchte gesehen werden in seinem Bedürfnis nach sorgfältiger Kaufentscheidung  und seinem Wunsch,  ein „maßgeschneidertes“, den eigenen Anforderungen maximal entsprechendes Produkt zu erhalten.  One-to-one Marketing zur Kundschaft wird im individuellen Beziehungsmanagement  zunehmend wichtiger, um Wettbewerbsfähigkeit eines Produktes am Markt zu erhalten.
Der Autor eräutert in dieser Publikation ein achtstufiges Modell:  den Weg vom Erstkontakt zum Kunden bis zum After-Sales-Service. RP