Öffnungszeiten vorlesungsfreie Zeit in Holzminden und Göttingen

Bitte beachten Sie unsere geänderten Öffnungszeiten in der vorlesungsfreien Zeit

  • Holzminden, Bibliothek Management, Soziale Arbeit, Bauen:
    06.07. – 07.09.18
    Montag bis Freitag:  9.30 – 13.00 Uhr geöffnet


  • Göttingen, Bibliothek Naturwissenschaften und Technik:
      09.07. – 14.09.18
    Montag bis Freitag: 9.30 – 13:00 Uhr geöffnet

  • Göttingen, Bibliothek Ressourcenmanagement:
    16.07. – 14.09.18
    Montag bis Freitag:  9.00 – 13.00 Uhr geöffnet

Datenbank Cochrane Library

RechercheFitDie Cochrane Library ist ein Datenbankportal, dass sowohl für Studium und Wissenschaft, medizinische Praxis, Pflegedienst und auch interessierte Angehörige hochwertige Information für evidenzbasierte gesundheitsbezogene Entscheidungen  enthält.
Zum Cochrane-Netzwerk gehören Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Gesundheitsfachleute, Patientinnen und Patienten, Angehörige und weitere Personen mit gesundheitsbezogenen Interessen.
Grundsatz von Cochrane ist, keine finanzielle Unterstützung aus kommerziellen oder anderweitig mit Interessenkonflikten behafteten Quellen anzunehmen, um verbindliche und verlässliche Informationen frei von Einflussnahme erarbeiten zu können.
Die Cochrane Library umfasst mehr als 650.000 Eintragungen bzw. Reviews von Zeitschriften, Konferenzberichten und anderen Quellen zu den neuesten, nachgewiesenen medizinischen Behandlungen sowie zu kontrollierten klinischen Studien. Jedes Jahr kommen ca. 30.000 Eintragungen hinzu; die Datenbank wird vierteljährlich aktualisiert.
Zu den Segmenten des Cochrane-Portals gehören unter anderem:

  •  die Cochrane Reviews mit systematischen Reviews zu Fragen der Therapie und Prävention
  •  die Datenbank “Database of Abstracts of Reviews of Effects” (DARE) mit Bewertungen und Zusammenfassungen der medizinischen Fachliteratur durch Spezialisten des British National Health Service sowie das “Cochrane Central Register of Controlled Trials” (CENTRAL)
  •  das “Cochrane Methodology Register” (CMR), ein bibliographisches Verzeichnis zu Artikeln und Büchern zur Methodik der Research Synthesis
  • die “Health Technology Assessment Database” (HTA) mit Berichten über Studien zu gesundheitstechnischen Aspekten und Prozessen im Sinne einer Optimierung des Gesundheitssystems.

Auf der Startseite bietet der Universal-Suchschlitz oben rechts den segmentübergreifenden Einstieg.
Die erweiterte Suchfunktion ermöglicht den Einsatz unterschiedlicher Filterfunktionen (z.B. gezielte Suche in einem ausgewählten Datenbanksegment und auch die Suche mit MeSH Begriffen (aus dem Thesaurus der Medical Subject Headings).
Die ausgewählten Volltext-Dokumente können mit verschiedenen Artikel-Tools weiter verarbeitet werden, Zitationshilfen sind gewährleistet.
Auf der Startseite erhalten Sie einen schnellen Überblick besonders hervorzuhebender Reviews und über die Struktur der Fachgebiete, aus denen die Reviews berichten.
Die Cochrane Library ist im HAWK-Hochschulnetz verfügbar und kann über  das Datenbankinfosystem DBIS aufgerufen werden.
Wenn Sie Fragen zur Cochrane Library haben, sprechen Sie uns gern an. RP

Geänderte Öffnungs- & Servicezeiten am 29.06.18

Bitte beachten Sie unsere geänderten Öffnungs- & Servicezeiten am Freitag, den 29.06.18:

  • Hildesheim, Bibliothek auf dem Campus: eingeschränkter Service in der Zeit von 9:00 – 14:00 Uhr (nur Lesesaalnutzung) – ab 14:00 Uhr normaler Service.

  • Holzminden, Bibliothek Management, Soziale Arbeit, Bauen: eingeschränkte Nutzung – die Bibliothek ist von 10:00 – 15:00 Uhr zur Lesesaalnutzung geöffnet

  • Göttingen, Bibliothek Ressourcenmanagement: die Bibliothek bleibt am 29.06.18 geschlossen.

  • Göttingen, Bibliothek Naturwissenschaften und Technik: die Bibliothek bleibt am 29.06.18 geschlossen.

Neuerwerbungen: Bibliothek auf dem Campus

Lesestoff_Bild2Eberhart, Sieglinde:
Stimm- und Sprechtraining für den Unterricht : ein Übungsbuch / Sieglinde Eberhart, Marcel Hinderer. – 2., überarbeitete Auflage. – Paderborn : Ferdinand Schöningh, 2016. – 217 Seiten. : Illustrationen. ; 21.5 cm x 15 cm

Sprechen ist eine „akustische Visitenkarte“ – mit der Menschen einen Eindruck hinter-lassen. Diese Visitenkarte hat viele Facetten.
Im vorliegenden Ratgeber, der jetzt  in 2., überarbeiteter Auflage vorliegt, nimmt die Autorin ihre Leserschaft mit in ihre Sprechwerkstatt, die ein umfangreiches Angebot an Informationen und Übungen bereithält. Sie vermittelt kompakte Grundkenntnisse, wie Stimme und Sprechen funktionieren und erläutert die physischen und psychischen Einflussfaktoren auf den Klang der Stimme. Neben fundierten Übungen zur stimmlichen Selbsterfahrung gibt es auch eine gut sortierte „Stimm-Apotheke“ mit Praxistipps zur Selbsthilfe nebst Erläuterung, wann ärztlicher Rat einzuholen ist. Ergänzt wird dieser kompakte Ratgeber mit Literaturhinweisen, Internet-Adressen und einer Liste der Aktionstage rund ums Kommunizieren. RP

Neuerwerbung im Bereich Sozialstatistik
Datenreport 2016 : ein Sozialbericht für die Bundesrepublik Deutschland / Statistisches Bundesamt (DeStatis). 15. Auflage – Bonn : Bundeszentrale für Politische Bildung,  2016.  – 479 Seiten. Diagramme. – ISBN  – 978-3-8389-7143-8

In diesem Band erhalten Sie schnell und verlässlich statistische Daten zu aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen in der Bundesrepublik Deutschland.
Die Bereiche Demografie und Bevölkerungsentwicklung, Lebensformen, Bildungsniveau und Bildungsausgaben werden ebenso behandelt wie das Thema soziale Sicherung, Armutsgefährdung, Wohnsituation, Gesundheit, Werteorientierung, Migration, Asyl . RP

Vormerkungen stornieren

Vormerkungen im Semester-Finale sind oft der einzige Weg, ein dringend benötigtes Buch zu bekommen. Sollten Sie aber Ihre Vormerkung nicht mehr benötigen, denken Sie bitte daran:
Stornieren Sie Ihre Reservierung über Ihren Online-Account oder informieren Sie uns über die ggf. nicht mehr benötigte Vormerkung(en).
Es freuen sich weitere Vormerker/innen, die dann früher mit dem Buch arbeiten können. RP

Neuerwerbungen: Bibliothek auf dem Campus

Lesestoff_Bild2Neuerwerbungen im Bereich Kommunikation

Unterstützt kommunizieren und lernen mit dem iPad / Angela Hallbauer, Annette Kitzinger (Hrsg.). – Originalausgabe, 3. Auflage. – Karlsruhe : Loeper Literaturverlag, 2015. – 167 Seiten. : Illustrationen.

Das iPad hat im sonderpädagogischen Bereich Einzug gehalten. Dieses Buch zeigt, wie das iPad als Motivations-, Kommunikations- und Lernhilfe genutzt werden kann.  Zahlreiche Beispiele zeigen u.a. den Einsatz in der Sprachförderung und im therapeutischen Kontext. Das Buch stellt wichtige deutschsprachige Lern- und Kommunikationsapps vor und beschreibt, wie das iPad an individuelle Bedürfnisse angepasst werden kann.

Appelbaum, Birgit:
Gebärden in der Sprach- und Kommunikationsförderung / Birgit Appelbaum. – 1., 2016. – Idstein : Schulz-Kirchner, 2016. – 120 Seiten. : vierfarbige Abbildungen.

Das Thema Gebärden erfährt im Bereich der Unterstützten Kommunikation immer mehr Aufmerksamkeit. Dieses Buch beschreibt u.a. den Einsatz von Gebärden in der Sprachförderung und gibt eine Einführung in Gebärden- und Handzeichensysteme. AS

Bibliotheksschliessung

Am Freitag, den 11.05.2018, sind die Bibliotheken geschlossen.
Die Bibliothek auf dem Campus in Hildesheim ist zusätzlich an diesen beiden Samstagen geschlossen:
12.05.  und 19.05.2018

 

Bibliothek auf dem Campus: Neue Zeitschrift TRAUMA & GEWALT

TraumaGewaltTitelbild.jpg.36318Mit der Ausgabe Heft 1 / 2018 haben wir TRAUMA & GEWALT  abonniert. Eine Zeitschrift, in der es nicht allein um die Opfer von Gewalt, also die Frage, welche Therapie zur Anwendung kommt, wer die Kosten trägt u.ä. geht, sondern auch die Gewalt als solche wird thematisiert. Wie kam es zur Gewaltausübung? Denn häufig ist Gewalterfahrung ihrerseits die Ursache für Gewalt und Gewaltbereitschaft.
Sie finden also Beiträge zur Psychotraumatologie und zur Gewaltforschung, zwei Themenfelder, die nach Meinung der Autoren eng miteinander verknüpft sind, in dieser Zeitschrift versammelt. Es sind sowohl theoretische, wissenschaftliche Beiträge als auch solche, die aus der Praxis kommen. Denn jeder, der auf diesem Feld arbeitet, verfügt über einen Erfahrungsschatz, aus dem andere etwas lernen können.
Beispiele aus dem Inhalt:

Vettori, Nadia; Maran, Thomas; Andreatta, Pia
Frühes Trauma – spätere Delinquenz?
Die Bedeutung traumatischer Kindheit für delinquentes Verhalten in der Adoleszenz
(Heft 1, 2018, S. 38-49)
Müller, Michéle; Klewer, Jörg; Karutz, Harald
Traumatherapeutische ­Versorgung von Kindern und Jugendlichen nach ­Großschadensereignissen
Eine Befragung von Psychotherapeuten mit traumaspezifischer Zusatzqualifikation
(Heft 2, 2018, S. 124 – 133) DZ