Campus-Bibliothek: RFID-Umstellung

Bild 004

RFID-Etikettierung

Im Zuge der Umzugsvorbereitungen für die neue Campus-Bibliothek werden unsere Ausleihe und Rückgabe auf RFID-Technologie umgestellt.
Was bedeutet RFID?
RFID steht für Radio Frequency Identification (Identifizierung mit Hilfe von elektromagnetischen Wellen). Die RFID Technik ermöglicht die berührungsfreie Erkennung und Übertragung von Daten an das Verbuchungssystem. Ausleihe und Rückgabe der Medien wird dann einfacher und bequemer. Es muss kein Barcode mehr im Buch gesucht und eingescannt werden. Zur Zeit wird in der Bibliothek Bauwesen, Soziale Arbeit und Gesundheit der gesamte Medienbestand mit RFID-Etiketten versehen. Die Etikettierung erfolgt während unserer Öffnungszeiten im laufenden Betrieb.
Bitte haben Sie Verständnis, wenn Sie manchmal nicht sofort an die Bücher im Regal kommen, weil diese dort von fleissigen Helferinnen und Helfern gerade bearbeitet werden… ;-)
Was die Umstellung auf RFID in der neuen Bibliothek für Sie bedeutet und welche Vorteile sie bietet – darüber berichten wir später hier in unserem Blog.