Neuerwerbungen: Bibliothek auf dem Campus

Lesestoff_Bild2Neuerwerbung / Frauen im Umgang mit Altersarmut

Kein Ruhestand : wie Frauen mit Altersarmut umgehen / herausgegeben von Irene Götz ; unter Mitarbeit von Esther Gajek, Alex Rau, Marcia von Rebay, Petra Schweiger und Noémi Sebök-Polyfka. – München : Verlag Antje Kunstmann, [2019]. – 317 Seiten – Literaturverzeichnis: Seite 310-316 ISBN 978-3-95614-292-5 

Welche Gründe führen zur Altersarmut, besonders bei Frauen?
Die Verfasserin Prof. Dr. Irene Götz hat im Rahmen des DFG-Forschungsprojektes „Prekärer Ruhestand“ fünfzig Frauen aus unterschiedlichen sozialen Milieus interviewt.  Der Bericht zeigt auf, wie die Frauen unterschiedlichen Lebensalters mit ihrer jeweiligen Lebenssituation umgehen: dass ihre eingeschränkte finanzielle Situation für sie nicht zwangsläufig auch den Verlust ihrer Lebensqualität bedeuten muss.
Ihre soziale Kompetenz, eine gute Vernetzung und ihre Fähigkeit, nach kreativen Lösungen zu suchen eröffnet neue Perspektiven und unterstützt sie in ihrem Streben nach Autonomie und Selbstbestimmung.
Dieser Band versammelt im Anhang eine Fülle von Informationen, woher Frauen Unterstützung bekommen können (wie z.B. soziale Wohnraumförderung oder im Falle plötzlichen Pflegebedarfes), damit Teilhabe trotz knapper Mittel erhalten bleibt.
Der Projektbericht weist aber vor allem auf die Notwendigkeit einer politischen und gesellschaftlichen Veränderung bestehender Sozialsysteme hin.