Archiv für den Autor: asalin

Neuerwerbungen: Bibliothek auf dem Campus

Lesestoff_Bild2Neuerwerbung / Frauen im Umgang mit Altersarmut

Kein Ruhestand : wie Frauen mit Altersarmut umgehen / herausgegeben von Irene Götz ; unter Mitarbeit von Esther Gajek, Alex Rau, Marcia von Rebay, Petra Schweiger und Noémi Sebök-Polyfka. – München : Verlag Antje Kunstmann, [2019]. – 317 Seiten – Literaturverzeichnis: Seite 310-316 ISBN 978-3-95614-292-5 

Welche Gründe führen zur Altersarmut, besonders bei Frauen?
Die Verfasserin Prof. Dr. Irene Götz hat im Rahmen des DFG-Forschungsprojektes „Prekärer Ruhestand“ fünfzig Frauen aus unterschiedlichen sozialen Milieus interviewt.  Der Bericht zeigt auf, wie die Frauen unterschiedlichen Lebensalters mit ihrer jeweiligen Lebenssituation umgehen: dass ihre eingeschränkte finanzielle Situation für sie nicht zwangsläufig auch den Verlust ihrer Lebensqualität bedeuten muss.
Ihre soziale Kompetenz, eine gute Vernetzung und ihre Fähigkeit, nach kreativen Lösungen zu suchen eröffnet neue Perspektiven und unterstützt sie in ihrem Streben nach Autonomie und Selbstbestimmung.
Dieser Band versammelt im Anhang eine Fülle von Informationen, woher Frauen Unterstützung bekommen können (wie z.B. soziale Wohnraumförderung oder im Falle plötzlichen Pflegebedarfes), damit Teilhabe trotz knapper Mittel erhalten bleibt.
Der Projektbericht weist aber vor allem auf die Notwendigkeit einer politischen und gesellschaftlichen Veränderung bestehender Sozialsysteme hin.

Neuerwerbungen: Bibliothek auf dem Campus

Lesestoff_Bild2Antifaschistische Pädagogik / Merlin Wolf (Hrsg.). – Erste Auflage. –
Aschaffenburg : Alibri Verlag, 2018. – 298 Seiten.
ISBN 3-86569-287-7 – 978-3-86569-287-0 

Die Pädagogik erhält  zunehmend Bedeutung im Rahmen der Entwicklung von Gegenstrategien zur Vorbeugung populistischer Stereotypen und im Einsatz gegen rechte und diskriminierende Positionen.
Der vorliegende Sammelband enthält Beiträge der Tagung „Anifaschistische Pädagogik“. Sie fand statt in Heidelberg am 29. und 30. April 2017.
Organisatorin war die Gruppe Akut [+c] an der Heidelberger Hochschule für Jüdische Studien.
Die Referentinnen und Referenten dieser Tagung haben eine Fülle von Materialien zusammengestellt, die Ergebnisse von Autoritarismus-Studien abbilden. Zugleich rücken sie geschichtlich bedingte Positionen antidemokratischer Strömungen, rechter Anschauungen und Ausgrenzung ins Blickfeld und geben thematisch differenzierte und praxisorientierte Tipps für die eigene pädagogische Arbeit. RP

Bibliothek auf dem Campus: Wissensbonbon

Letzte Gelegenheit für einen „Sommersemester-Wissensbonbon“– wo und wann?

WissensbonbonAm Mittwoch, 17.07.2019  erfahren Sie in unserer letzten (süßen) Mittags-Viertelstunde alles Wichtige zum Thema „Was mache ich, wenn meine Bibliothek nicht hat, was ich brauche?“

Der nächste Semesterstart liegt ja noch etwas fern hinter dem Mee(h)r an vorlesungsfreier Zeit …  Wir aber möchten sie schon jetzt informieren, wie Sie Zeitdruck bei der Informationsbeschaffung vermeiden können.

In unserer Veranstaltung lernen Sie, effizient die für Sie im neuen Semester relevanten Informationen zusammenzustellen.
Auch für den letzten Sommer-Wissensbonbon gilt: nach dem Mittag noch flink in’s Haus A, süße Energie und Wissen abholen: los geht’s am 17.07.19 um 13.45 im Gruppenarbeitsraum 402 Ihrer Bibliothek auf dem Campus.

Weitere Informationen zu unserer Reihe „Wissensbonbon“ im Wintersemester 2019/20 finden Sie demnächst hier im Blog. RP

 

Bibliothek auf dem Campus: Schulung zur Literaturverwaltung mit Citavi am 19.6. – Entfällt!

***Leider müssen wir die Veranstaltung “Citavi” am 19.06.19 aufgrund einer zu geringen Teilnehmerzahl absagen***

Mit dem Literaturverwaltungsprogramm Citavi können Sie Literatur sammeln, organisieren und zitieren – ob Sie nun eine Hausarbeit schreiben oder Ihre Bachelor- oder Masterthesis. In dieser Veranstaltung erhalten Sie einen Überblick über die Funktionen, die Ihnen Citavi bietet.

Wann: 19.6.19, 12.00 bis 14.00 Uhr (s.t.)

Wo: PC Pool Goschentor 1,  HIA 225

Bibliothek auf dem Campus: Nur heute – Jeder 10. Bibliotheksbesucher erhält einen Buchgutschein!

Tatsächlich? Leider nein, dies ist nur ein Beispiel für eine Falschmeldung….

Wie können Sie Fake News von echten News unterscheiden? Dazu gibt es heute in der Bibliothek auf dem Campus einen Wissensbonbon. In dieser Folge unserer Reihe erfahren Sie, welchen Fragen Sie stellen müssen, um Fake News auf die Schliche zu kommen.

Wo: Bibliothek auf dem Campus, Gruppenarbeitsraum 4. OG

Wann: 12.6.2019 um 13.45-14.00 Uhr

Bibliothek auf dem Campus: Perinorm-Datenbankschulung

RechercheFitFür alle, die etwas mit Normen zu tun haben…

Ist die Datenbank Perinorm von großem Nutzen.
Sie enthält die Daten der europäischen und internationalen Normeninstitute, insgesamt fast zwei Millionen Datensätze. Sie haben Zugriff auf sämtliche gültige DIN-Normen und VDI-Richtlinien im Volltext.
Ob es sich um die DIN 69 909-1 „Multiprojektmanagement – Management von Projektportfolios, Programmen und Projekten – Teil 1: Grundlagen“ handelt. Oder ob Sie eine Norm zur Herstellung von Möbeln benötigen, z. B. die DIN 68707 „Formsperrholz und Formschichtholz für Möbel – Anforderungen an Maße und Gütemerkmale“.
In dieser knapp einstündigen Veranstaltung erfahren Sie, wie Sie „Ihre“ Norm finden.

Wo: In der Campusbibliothek, Gruppenraum 4. OG

Wann: 5.6.19 in der Zeit von 12.00 – 12.45 Uhr

Bibliothek auf dem Campus: Sie suchen nach Zeitschriftenaufsätzen für ein erziehungswissenschaftliches Thema?

RechercheFitEine Möglichkeit diese zu finden, ist die Suche in der FIS-Bildung. Diese Literaturdatenbank ist der zentrale Einstieg in die fachwissenschaftliche Suche. Sie bietet neben dem Nachweis von Monographien und Aufsätzen auch den Zugriff auf online verfügbare Literatur.
In dieser 1-stündigen Veranstaltung werden Sie zunächst die grundsätzlichen Überlegungen zu der Suche in einer Datenbank kennenlernen. Anschließend werde ich Ihnen anhand einiger Beispiele die Suche in dieser Datenbank zeigen.
Die Veranstaltung findet am 29.5.19 in der Zeit von 13.30 Uhr – 14.30 Uhr im Gruppenraum in der 4. Etage in der Bibliothek statt.