Kategorie-Archiv: Datenbanken

Datenbank Cochrane Library

RechercheFitDie Cochrane Library ist ein Datenbankportal, dass sowohl für Studium und Wissenschaft, medizinische Praxis, Pflegedienst und auch interessierte Angehörige hochwertige Information für evidenzbasierte gesundheitsbezogene Entscheidungen  enthält.
Zum Cochrane-Netzwerk gehören Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Gesundheitsfachleute, Patientinnen und Patienten, Angehörige und weitere Personen mit gesundheitsbezogenen Interessen.
Grundsatz von Cochrane ist, keine finanzielle Unterstützung aus kommerziellen oder anderweitig mit Interessenkonflikten behafteten Quellen anzunehmen, um verbindliche und verlässliche Informationen frei von Einflussnahme erarbeiten zu können.
Die Cochrane Library umfasst mehr als 650.000 Eintragungen bzw. Reviews von Zeitschriften, Konferenzberichten und anderen Quellen zu den neuesten, nachgewiesenen medizinischen Behandlungen sowie zu kontrollierten klinischen Studien. Jedes Jahr kommen ca. 30.000 Eintragungen hinzu; die Datenbank wird vierteljährlich aktualisiert.
Zu den Segmenten des Cochrane-Portals gehören unter anderem:

  •  die Cochrane Reviews mit systematischen Reviews zu Fragen der Therapie und Prävention
  •  die Datenbank “Database of Abstracts of Reviews of Effects” (DARE) mit Bewertungen und Zusammenfassungen der medizinischen Fachliteratur durch Spezialisten des British National Health Service sowie das “Cochrane Central Register of Controlled Trials” (CENTRAL)
  •  das “Cochrane Methodology Register” (CMR), ein bibliographisches Verzeichnis zu Artikeln und Büchern zur Methodik der Research Synthesis
  • die “Health Technology Assessment Database” (HTA) mit Berichten über Studien zu gesundheitstechnischen Aspekten und Prozessen im Sinne einer Optimierung des Gesundheitssystems.

Auf der Startseite bietet der Universal-Suchschlitz oben rechts den segmentübergreifenden Einstieg.
Die erweiterte Suchfunktion ermöglicht den Einsatz unterschiedlicher Filterfunktionen (z.B. gezielte Suche in einem ausgewählten Datenbanksegment und auch die Suche mit MeSH Begriffen (aus dem Thesaurus der Medical Subject Headings).
Die ausgewählten Volltext-Dokumente können mit verschiedenen Artikel-Tools weiter verarbeitet werden, Zitationshilfen sind gewährleistet.
Auf der Startseite erhalten Sie einen schnellen Überblick besonders hervorzuhebender Reviews und über die Struktur der Fachgebiete, aus denen die Reviews berichten.
Die Cochrane Library ist im HAWK-Hochschulnetz verfügbar und kann über  das Datenbankinfosystem DBIS aufgerufen werden.
Wenn Sie Fragen zur Cochrane Library haben, sprechen Sie uns gern an. RP

Datenbank: DWA direkt

RechercheFitMit Ihren Fragestellungen zu den Regelwerken der Wasser-, Abwasserwirtschaft und der Hydrologie werden Sie in der Volltext-Datenbank DWA direkt (DWA-Regelwerk) fündig.

Die DWA – Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. erstellt für die Bereiche Wasserwirtschaft, Kulturbau, Bodenschutz, Abwasser- und Abfalltechnik einheitliche technische Regeln und gibt sie im DWA-Regelwerk heraus. Im Regelwerk enthalten sind Aussagen zu Planung, Bau, Betrieb, Unterhaltung und Überprüfung von Anlagen sowie zur nachhaltigen Nutzung von Wasser und Boden. Enthalten sind sämtliche ATV-Richtlinien und DWA-Merkblätter im Volltext.

Auf der Datenbank-Startseite erhalten  Sie eine Übersicht der angebotenen Regelwerkssegmente.
In der Rubrik Aktualisierungsservice werden die aktuellen Neuerscheinungen der einzelnen Segmente gelistet, bezogen sowohl auf Entwürfe (gelbes Dokumentenlayout) als auch auf und finale Fassungen, beides im Volltext.
Nachfolgend sind einige priorisierte Volltext-Dokumente als Einzel-Link aufgelistet. Über den Link Regelwerk können diese Dokumente auch im Kontext des gesamten Regelwerkes gesucht werden. Es gibt für die Recherche 2 Schnellsuch-Schlitze: einen für die thematische Literatursuche, einen zweiten für die gezielte Suche nach Regelwerknummern. Die Eingabe von Bindestrichen innerhalb der Nummerierung ist nicht notwendig.
Die angezeigten Volltext-Dokumente sind in einer Druck- und in einer Blätterversion verfügbar. Zusätzlich werden  neben der Volltext-Abbildung weiterführende  Informationen angezeigt: am linken Bildschirmrand ein Navigationsbaum innerhalb der Regelwerkssegmente, am rechten Bildschirmrand verwandte Themen zum jeweils aufgerufenen Dokument.
Abgerundet wird das Angebot von DWA direkt mit dem Link zur DWA-Literaturdatenbank. Dieser führt zum Bestands- Katalog der DWA-Bibliothek in Hennef. In diesem Katalog sind mehr als 56.000 bibliographische Daten von weiteren Publikationen aus den Fachgebieten der Wasser- und Abwasserwirtschaft, des Wasserbaus und allen Bereichen der Hydrologie verzeichnet. Über das DWA Kundenzentrum in Hennef ist die Bestellung von Kopien weiterer, nicht in der Datenbank DWA direkt enthaltener Dokumente möglich. Der Kontakt-Button listet hier relevante Telefonnummern/email-Adressen für etwaige Anfragen auf.

Das DWA-Regelwerk ist im HAWK-Hochschulnetz verfügbar und kann direkt über die Homepage oder das Datenbankinfosystem aufgerufen werden. Bitte wählen Sie in der Datenbank-Einstiegsseite ““Automatischer Login per IP-Freischaltung” aus.
Wenn Sie Fragen zur DWA direkt haben, sprechen Sie uns gern an.

AATA online – Abstracts of International Conservation Literature

RechercheFitEin Schätzchen für die Studierenden des Fachbereichs Bauen und Erhalten, aber auch natürlich für andere Interessierte:

AATA online – Abstracts of International Conservation Literature

Die AATA ist eine online frei verfügbare Datenbank zu allen Themen, die sich mit Restaurierung und Erhaltung von Kulturgut – seien es Kunstgegenstände, kulturelle Objekte, Architektur, archäologische Stätten und Materialien – und benachbarten Themengebieten befasst.
Sie wird vom Getty Conservation Institute (GCI) herausgegeben und wertet insgesamt 150 Zeitschriften und Konferenzberichte aus. Seit 1932 weist sie Literatur nach und es kommen pro Quartal ca. 1000 neue Abstracts hinzu.
U.a. weist sie Aufsätze aus den bei uns vorhandenen Zeitschriften: „Journal of Paper Conservation“, „Die Denkmalpflege“, „Denkmalpflege-Informationen“, „Restauro“, „Studies in Conservation“ und die Konferenzberichte des „International Council of Museums (ICOM)“ nach. Den jeweiligen Berichtszeitraum kann man in der List of titels covered nachlesen. Testen Sie diese Datenbank einmal aus. Bei Fragen dazu, stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. DZ

NEU: Datenbank wiso

Wir haben die Datenbank wiso von GBI-Genios mit den Modulen Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sowie Wirtschaftspraxis neu für Sie lizenziert. wiso Wirtschaft bietet Zugriff auf 7,1 Mio. wirtschaftswissenschaftliche Referenzen und mehr als 3.000 E-Books. Abgedeckt werden Themen wie Controlling, Führung, Finanzen, Personalwesen, allgemeine BWL, Wirtschaftspolitik u.v.m…wiso Sozialwissenschaften beinhaltet ca. 1,8 Mio. Literaturnachweise und über 1.000 E-Books u.a. aus den Bereichen Sozialarbeit, Sozialwissenschaft, Politik und Internationale Beziehungen.
wiso Wirtschaftspraxis bietet Firmen- und Personeninformationen, Marktdaten und Volltexte aus ca. 170 Tages- und Wochenzeitungen.
Sie können wiso innerhalb des Campusnetzes oder von zu Hause aus über VPN nutzen.
Haben Sie Fragen zu wiso? Sprechen Sie uns an. AS

 

 

Zeitschrift Competition

Kennen Sie schon die Zeitschrift Competition?
Und die dazugehörende Datenbank Competitionline?

test2Seit 2014 haben wir diese Zeitschrift in unserem Bestand. Mit Competition begeben Sie sich in die Welt der Wettbewerbe und Ausschreibungen. 4x im Jahr bietet Ihnen diese Zeitschrift die Grundlage zur Planung von Wettbewerben und Ausschreibungen. Sie bekommen Informationen aus dem Vergaberecht, zu Statistiken und aktuellen Trends.
In der jüngsten  Ausgabe sind Schulen das Schwerpunktthema:  Im Zuge von PISA ändern sich nicht nur Lerninhalte und Unterrichtsstrukturen. Auch die räumliche Situation unterliegt einem Wandel und Klassenräume, wie man sie bisher kannte wird es bald nicht mehr geben.  Hier erfahren Sie von Experten etwas über die Hintergründe und sehen „Fallbeispiele zu neuen Trends und Tendenzen im Schulbau.“
Ergänzend zu der Printausgabe bieten wir Ihnen über unsere homepage einen Zugang zu competitionline mit aktuellen Ausschreibungen, realisierten Bauprojekten und Wettbewerbserfolgen. Die „Datenbank umfasst über 13.200 Architektur- und Planungsbüros mit mehr als ca. 16.800 Projekten und ist über differenzierte Suchfunktionen komfortabel abzufragen. Über den kostenlosen Zugang hinaus sind erweiterte Funktionen für kostenpflichtige Mitglieder nutzbar.“
Probieren Sie es aus!
Bei Fragen helfen wir Ihnen gern weiter. DZ

Update: Die Printausgabe der Zeitschrift haben wir nicht mehr abonniert.  Zugriff auf Competitionline haben Sie weiterhin über DBIS. 03.05.2018

 

JURIS – Juristisches Informationssystem für die Bundesrepublik Deutschland

RechercheFitNach eigenen Angaben ist JURIS das größte, verlagsübergreifende Online-Rechtsinformationsangebot Deutschlands. Juris bietet Zugriff auf über 10 Millionen Dokumente aus allen Rechtsgebieten – angefangen bei Arbeitsrecht, über Baurecht, IT- und Medienrecht, Kosten- und Gebührenrecht, Sozialrecht und Wettbewerbsrecht bis zum Zivilrecht.
Die Datenbank weist Aufsätze aus Zeitschriften (derzeit mehr als 800), Sammlungen und zeitschriftenartigen Reihen (mit Festschriften, Tagungs- und Kongressberichten) nach sowie Buchkapitel. Außerdem finden Sie Nachweise zu selbständig und unselbständig erschienen Werken. (Inzwischen sind 54 Zeitschriften- und 129 Buchtitel im Volltext verfügbar.)
JURIS enthält Entscheidungen seit 1947, Rechtsnormen, Verwaltungsvorschriften, Gesetzestexte, Kommentare und darüber hinaus Gesetzgebung und Rechtsprechung hinsichtlich des Rechts der Europäischen Union einschließlich nationaler Durchführungsbestimmungen. Sie können innerhalb der Datenbank u.a. nach Begriffen, Aktenzeichen, Normabkürzungen oder Fundstellen suchen.
JURIS finden Sie auf der Bibliotheksseite und über das Datenbankinfosystem DBIS.
Wenn Sie Fragen zur JURIS haben, sprechen Sie uns gern an. DZ

Statista – das Statistik-Portal

RechercheFitDas Portal Statista präsentiert Ihnen über eine Million Statistiken aus ganz unterschiedlichen Branchen, wie zum Beispiel Agrarwirtschaft, Energie, Finanzen, Gesellschaft, Medien, Politik, Verkehr, Technik.
Unternehmensinformationen mit Kennzahlen von mehr als 1000 Unternehmen sind ebenso verfügbar wie Infografiken zu top-aktuellen Themen. Weiterlesen

Datenbank CINAHL

RechercheFitCINAHL ist die elektronische Form des Cumulative Index to Nursing & Allied Health Literature.
Diese EBSCO-Datenbank wertet fast alle englischsprachigen Pflegezeitschriften aus, ebenso wie die Veröffentlichungen der American Nurses’ Association und der National League for Nursing.

Darüber hinaus weist CINAHL Monographien, die sogenannte „graue Literatur“ (zumeist keine Verlagspublikationen), AV-Materialien, Dissertationen und ausgewählte Kongressberichte nach. Ausgehend von der englischen Basisbeschreibung besteht die Möglichkeit, Rechercheoptionen in der persönlich bevorzugten Sprache aufzurufen, hier gibt es eine Fülle sprachlicher Auswahlmöglichkeiten. Weiterlesen

LIVIVO – Suchportal Lebenswissenschaften

RechercheFitLIVIVO ist das Suchportal Lebenswissenschaften der Deutschen Zentralbibliothek für Medizin in Köln (ZB MED).

Seit April 2015 bündelt es die Suchportale MEDPILOT und GREENPILOT  des Leibniz-Informationszentrums Lebenswissenschaften in einem Portal.

Es bietet eine gleichzeitige Recherche in Informationsquellen aus  Medizin und Gesundheitswesen,  Ernährungs-, Umwelt- und Agrarwissenschaften an und beschränkt sich dabei nicht nur auf die Suche innerhalb der ZB MED-Bestände.
Recherche-Anfragen können in der einfachen Suche („Freie Suche“) und der erweiterten Suche formuliert werden. Filterfunktionen für beide Suchvarianten ermöglichen eine dem individuellen Bedarf angepasste Literatursuche.
Es ist eine englische und deutsche Rechercheoberfläche  verfügbar. Eine umfangreiche Hilfefunktion (über ? oben rechts verlinkt) beantwortet alle  Fragen zur Recherche. Weiterlesen