Kategorie-Archiv: Neuer Lesestoff

Neuerwerbungen: Bibliothek auf dem Campus

Lesestoff_Bild2Neuerwerbung / Frauen im Umgang mit Altersarmut

Kein Ruhestand : wie Frauen mit Altersarmut umgehen / herausgegeben von Irene Götz ; unter Mitarbeit von Esther Gajek, Alex Rau, Marcia von Rebay, Petra Schweiger und Noémi Sebök-Polyfka. – München : Verlag Antje Kunstmann, [2019]. – 317 Seiten – Literaturverzeichnis: Seite 310-316 ISBN 978-3-95614-292-5 

Welche Gründe führen zur Altersarmut, besonders bei Frauen?
Die Verfasserin Prof. Dr. Irene Götz hat im Rahmen des DFG-Forschungsprojektes „Prekärer Ruhestand“ fünfzig Frauen aus unterschiedlichen sozialen Milieus interviewt.  Der Bericht zeigt auf, wie die Frauen unterschiedlichen Lebensalters mit ihrer jeweiligen Lebenssituation umgehen: dass ihre eingeschränkte finanzielle Situation für sie nicht zwangsläufig auch den Verlust ihrer Lebensqualität bedeuten muss.
Ihre soziale Kompetenz, eine gute Vernetzung und ihre Fähigkeit, nach kreativen Lösungen zu suchen eröffnet neue Perspektiven und unterstützt sie in ihrem Streben nach Autonomie und Selbstbestimmung.
Dieser Band versammelt im Anhang eine Fülle von Informationen, woher Frauen Unterstützung bekommen können (wie z.B. soziale Wohnraumförderung oder im Falle plötzlichen Pflegebedarfes), damit Teilhabe trotz knapper Mittel erhalten bleibt.
Der Projektbericht weist aber vor allem auf die Notwendigkeit einer politischen und gesellschaftlichen Veränderung bestehender Sozialsysteme hin.

Neuerwerbungen: Bibliothek auf dem Campus

Lesestoff_Bild2Antifaschistische Pädagogik / Merlin Wolf (Hrsg.). – Erste Auflage. –
Aschaffenburg : Alibri Verlag, 2018. – 298 Seiten.
ISBN 3-86569-287-7 – 978-3-86569-287-0 

Die Pädagogik erhält  zunehmend Bedeutung im Rahmen der Entwicklung von Gegenstrategien zur Vorbeugung populistischer Stereotypen und im Einsatz gegen rechte und diskriminierende Positionen.
Der vorliegende Sammelband enthält Beiträge der Tagung „Anifaschistische Pädagogik“. Sie fand statt in Heidelberg am 29. und 30. April 2017.
Organisatorin war die Gruppe Akut [+c] an der Heidelberger Hochschule für Jüdische Studien.
Die Referentinnen und Referenten dieser Tagung haben eine Fülle von Materialien zusammengestellt, die Ergebnisse von Autoritarismus-Studien abbilden. Zugleich rücken sie geschichtlich bedingte Positionen antidemokratischer Strömungen, rechter Anschauungen und Ausgrenzung ins Blickfeld und geben thematisch differenzierte und praxisorientierte Tipps für die eigene pädagogische Arbeit. RP

Neuerwerbungen Bibliothek auf dem Campus

Lesestoff_Bild2Konrad, Klaus:
Selbstgesteuertes Lernen : Grundwissen und Tipps für die Praxis / Klaus Konrad, Silke Traub. – 6. überarbeitete und erweiterte Auflage. – Baltmannsweiler : Schneider Verlag Hohengehren GmbH, [2018]. – VII, 191 Seiten. : Illustrationen, Diagramme.

Beim selbstgesteuerten Lernen sollte das Lehren eher in den Hintergrund treten, der Lernende idealerweise zu seinem eigenen Lehrer werden.
Damit in dieser Thematik Weg und Ziel nicht vermischt werden, liefern die Verfasser mit diesem Fachbuch eine umfassende Darstellung bildungstheoretischer Begründungen.
Zunächst geht es um die Gegenüberstellung von Selbststeuerung und Fremdsteuerung und um die pädagogische Bedeutsamkeit selbstgesteuerten Lernens.  Die psychologischen Voraussetzungen für selbstgesteuertes Lernen  (wie z. B. Motivation und Konzentration) werden ebenso wie Techniken zum Erlernen und zur Förderung des Lernens erläutert.
Ein ausführliches Kapitel widmet sich Unterrichtsmethoden zur Förderung selbstgesteuerten Lernens in der Schule.
Zahlreiche Anwendungsbeispiele mit  Material-Empfehlungen  sowie Erfahrungen mit einzelnen Methoden und Techniken werden im letzten Kapitel beschrieben und zeigen unterschiedliche Wege zum selbstgesteuerten Lernen auf.
Der Band enthält ein umfangreiches Literaturverzeichnis. RP

 

Neuerwerbungen Bibliothek auf dem Campus

Lesestoff_Bild2Eberlei, Walter:
Menschenrechte – Kompass für die Soziale Arbeit / Walter Eberlei, Katja Neuhoff, Klaus Riekenbrauk. – 1. Auflage. – Stuttgart : Verlag W. Kohlhammer, 2018. – 227 Seiten. : Diagramme.

Im ersten Teil dieses Lehrbuches werden typische Handlungsfelder sozialer Arbeit in Verbindung zu Menschenrechts-Fragen beschrieben.
Die Ausführungen  dokumentieren den thematischen Bezug zu insgesamt 12 Handlungsfeldern, wie zum Beispiel zur (antirassistischen) Kinder- und Jungendarbeit, zur Schulsozialarbeit, zur Sozialarbeit gegen Armut und Ausgrenzung und zur Arbeit mit alten Menschen.
Der zweite Teil vermittelt einen differenzierten Überblick über das System der Menschenrechte und die (international) vorhandenen Schutz-Instrumentarien.
Der dritte Teils fasst in fünf Kapiteln die wichtigsten methodischen Ansätze einer menschenrechts-orientierten Sozialarbeit zusammen.
Das Autorenteam erläutert in seiner konsequent interdisziplinären Herangehensweise sozialethische, juristische und politischen Dimensionen ausgewählter Fallbeispiele und trägt damit zur Vermittlung  von Schlüsselkompetenzen bei.
Der vorliegende Band erscheint in der Reihe „Grundwissen Soziale Arbeit“, die Studierenden der Sozialen Arbeit fundiertes Wissen mit hohem Praxisbezug vermittelt. RP

Neuerwerbungen: Bibliothek auf dem Campus

Lesestoff_Bild2Neuerwerbung _ Corporate Identity/Corporate Design

Corporate Identity & Corporate Design 4.0 : das Kompendium / Hrsg.: Matthias Beyrow, Petra Kiedaisch, Bettina Klett. – Komplette Neuausgabe. – Stuttgart : avedition, [2018]. – 262 Seiten. : Illustrationen.

Vorangegangen ist: Corporate Identity und Corporate Design

„Die komplette Neuausgabe dieses CI-/CD-Kompendiums wird dem massiven gesellschaftlichen und technologischen Wandel gerecht“ – so formulieren es die Verfasserinnen des Vorworts zu diesem aktuellen Standardwerk.
Das im ersten Kapitel von Matthias Beyrow  zusammengestellte Fach-ABC zum Thema Corporate Identity und Corporate Design weist hier bereits den Weg zu veränderten  Themen und Begriffen durch neue Anforderungen und  Inhalte.
20 Profis ihrer Disziplin geben in diesem Band einen umfassenden Überblick über aktuelle Themen der Markenidentität, Unternehmensidentität und deren Kommunikationsfelder, die im Vergleich zur früher üblichen Praxis keine feste Größe mehr darstellen.
Sie beschreiben neue Rollen und die veränderte Methodik für Gestalterinnen und Gestalter. In diesen neuen Handlungsfeldern sind sie teamorientierte Beraterinnen und Berater und Begleitende eines dynamischen Prozess der Customer Journey. RP

Neuerwerbungen Bibliothek auf dem Campus

Neuerwerbung im Bereich Arbeitspsychologie:
Lesestoff_Bild2Bamberg, Eva:
Arbeitspsychologie / von Eva Bamberg, Gisela Mohr und Christine Busch ; unter Mitarbeit von Jan Dettmers [und 9 andere].  –Göttingen ; Bern ; Wien ; Paris ; Oxford ; Prag ; Toronto ; Cambridge, MA ; Amsterdam ; Kopenhagen ; Stockholm : Hogrefe

Als umfassendes Lehrbuch  zur Arbeitspsychologie richtet sich dieser Band sowohl an Bachelor-Studierende als auch an Lehrende der Arbeitspsychologie.
Ausgehend von der Geschichte der Arbeit und der Arbeitspsychologie  beschreibt das Autorenteam gesellschaftliche  und soziale Bezüge von Arbeit und beruflicher Entwicklung eines Individuums. Die Themenbereiche  Arbeits-Sicherheit , Arbeitsgestaltung,  Emotion und Arbeit werden ebenso betrachtet wie emotionale Aspekte der Arbeit und die Balance zwischen Arbeits- und Privatleben. Arbeit älterer Menschen wird in den Blick genommen, auch dem Thema Erwerbslosigkeit  ein Kapitel gewidment.
Die Themenfelder schließen jeweils mit einer zusammenfassenden Betrachtung, Literaturempfehlungen und einem kleinen Fragenkatalog ab. Das Buch enthält abschließend ein ausführliches Glossar, ein umfangreiches Literaturverzeichnis und ein Sachregister. RP

Neuerwerbungen: Bibliothek auf dem Campus

Lesestoff_Bild2Buchholz, Ralf:
Eingedrückte Streifen : ein Gestaltungsmittel auf Holzoberflächen zwischen 1450 und 1600 in Mitteleuropa : “… eine wohlthuende Unterbrechung kahler Stellen.” / Ralf Buchholz. – Hannover : bubenverlag, 2018. – 207 Seiten. : Illustrationen.
ISBN  – 978-3-947588-00-8

Dieses Buch betrachtet erstmalig und umfassend das Phänomen der Eingedrückten Streifen auf  spätgotischen Holzoberflächen zwischen 1450 und 1600 in Mitteleuropa. Vorgestellt werden die Eingedrückten Streifen – ihr geografisches Vorkommen, ihre zeitliche Einordnung, die Holzarten und Holzauswahl. Ebenso findet man in dem Band einen Musterkatalog inklusive Beschreibung der Muster mit zahlreichen Abbildungen. Ein Kapitel befasst sich mit der Untersuchung, Dokumentation und Rekonstruktion der Streifen und Muster. Ziel dieses Bandes ist es, das Vorhandensein der Eingedrückten Streifen als Gestaltungsmittel zu verstehen und als Teil der Gestaltungsintention spätgotischer Holzoberflächen zu belegen. AS

Bibliothek auf dem Campus: Neuerwerbungen

Lesestoff_Bild2Neuerwerbung Generative Gestaltung, Ausgabe 2018

Groß, Benedikt:
Generative Gestaltung : Creative Coding im Web : Entwerfen, Programmieren und Visualisieren mit Javascript in p5.js / Benedikt Groß, Hartmut Bohnacker, Julia Laub, Claudius Lazzeroni ; mit Beiträgen von Joey Lee, Niels Poldervaart. – 1. Auflage. – Mainz : Verlag Hermann Schmidt, 2018. – 256 Seiten. : Illustrationen.

Generative Gestaltung macht die Programmiersprache zum Entwurfsmedium. Sie ist inzwischen zu einer etablierten Entwurfsmethode geworden. Vor nicht ganz 10 Jahren erschien die erste Ausgabe des vorliegenden Fachbuches mit einem anwendungsorientierten didaktischen Konzept, das auch ohne Programmiererfahrung  gut verständlich war.
In der vorliegenden „Update-Ausgabe“ werden komplexere Visualisierungsstrategien schrittweise erläutert, das „Creative Coding“ mit Java-Script noch einfacher entwickelt. Außerdem stellt das Buch Projekte internationaler Mediendesigner aus dem Bereich der generativen Gestaltung vor, die anschaulich eine Umsetzung visueller Darstellungen mit digitalen Werkzeugen zeigen.   RP    

Neuerwerbungen: Bibliothek auf dem Campus

Neuerwerbung im Bereich Buch- und Bibliotheksgeschichte:

Lesestoff_Bild2Biographien des Buches / herausgegeben von Ulrike Gleixner, Constanze Baum, Jörn Münkner und Hole Rößler. – Göttingen : Wallstein Verlag, [2017]. – 477 Seiten.
(Kulturen des Sammelns – Akteure, Objekte, Medien ; 1)

Im Zentrum dieses Bandes steht die Lebensgeschichte und Karriere des Buches. Die Biographie des Buches ist die gemeinsame Geschichte eines Buches und der mit ihm interagierenden Personen. In den Buchwissenschaften lag der Schwerpunkt bisher auf den kulturellen und materiellen Entstehungszusammenhängen von Büchern. Beim biographischen Ansatz wird die Geschichte des Buches nach seiner Herstellung weiterverfolgt.
Beschrieben werden die Spuren der Interaktion durch Nutzung, Umgestaltung u.ae., die an den Büchern sichtbar werden.
Die Autoren dieses Bandes sind Buchwissenschaftler, Historiker, Philosophen, Judaisten, Bibliothekare und Restauratoren. AS

 

Neuerwerbungen: Bibliothek auf dem Campus

Lesestoff_Bild2Neuerwerbung / Kreatives Schreiben im Designstudium

Tosic, Janina:
Schreiben im Designstudium / Janina Tosic. – Opladen ; Toronto : Verlag Barbara Budrich, [2017]. – 115 Seiten. ISBN  – 978-3-8252-4845-1   

Auch im Kreativ-Studiengang sind interessante Texte gefragt – nicht erst im Rahmen der Bachelor- oder Master-Thesis. Gute Gestaltung braucht ideenreiche Worte, um einen nachhaltigen Eindruck zu hinterlassen.
Im Rahmen der Reihe „Schlüsselkompetenzen“ ist jetzt das vorliegende Kreativbuch für  das Schreiben im Designstudium erschienen.
Die Autorin hat in diesem Praxisleitfaden eine Schatzkiste mit vielen wichtigen Themen gefüllt: vom „Finden des Augenfutters“ fürs Texten bis zum reflexiven und wissenschaftlichen  Schreiben, vom Umgang mit Schreibblockaden bis zur richtigen Balance zwischen Schreiben und Gestalten erhalten Sie in kompakten Textbeiträgen wertvolle Anregungen zur Entwicklung Ihrer eigenen Schreibkompetenz im Design. RP