Kategorie-Archiv: Neuer Lesestoff

Neuerwerbungen: Bibliothek auf dem Campus

Lesestoff_Bild2Neuerwerbungen im Bereich Kommunikation

Unterstützt kommunizieren und lernen mit dem iPad / Angela Hallbauer, Annette Kitzinger (Hrsg.). – Originalausgabe, 3. Auflage. – Karlsruhe : Loeper Literaturverlag, 2015. – 167 Seiten. : Illustrationen.

Das iPad hat im sonderpädagogischen Bereich Einzug gehalten. Dieses Buch zeigt, wie das iPad als Motivations-, Kommunikations- und Lernhilfe genutzt werden kann.  Zahlreiche Beispiele zeigen u.a. den Einsatz in der Sprachförderung und im therapeutischen Kontext. Das Buch stellt wichtige deutschsprachige Lern- und Kommunikationsapps vor und beschreibt, wie das iPad an individuelle Bedürfnisse angepasst werden kann.

Appelbaum, Birgit:
Gebärden in der Sprach- und Kommunikationsförderung / Birgit Appelbaum. – 1., 2016. – Idstein : Schulz-Kirchner, 2016. – 120 Seiten. : vierfarbige Abbildungen.

Das Thema Gebärden erfährt im Bereich der Unterstützten Kommunikation immer mehr Aufmerksamkeit. Dieses Buch beschreibt u.a. den Einsatz von Gebärden in der Sprachförderung und gibt eine Einführung in Gebärden- und Handzeichensysteme. AS

Neuerwerbungen – Bibliothek auf dem Campus

Lesestoff_Bild2Neuerwerbung im Bereich Buchgestaltung / literarisches Schaffen

Die Bibliothek der ungeschriebenen Bücher / zusammengetragen von Friedemann Holder …. – München [u.a.] : Piper, 2014. – 222 S. : zahlr. Ill.
In diesem Band erzählen deutschsprachige Autorinnen und Autoren von ungenutzten Titelformulierungen,  von der Wiederverwertung verworfener Romanstoffe und von Geschichten, die in deren heimischen (oder heimlichen ?) Schulbladen gelandet sind.
Das Besondere am vorliegenden Buch:  Für diese ungeschriebenen Werke haben Studierende der Karlsruher Hochschule für Gestaltung Buchumschläge entworfen,  die Bände im Falle einer Veröffentlichung  hätten tragen können.

Neuerwerbung / Evaluation von Coaching und Beratung

Berger, Marianne:
Coaching und Beratung evaluieren : 36 Impulskarten mit Workbook für die eigene Professionalisierung / Marianne Berger, Hanna Hardeland. – 1. Auflage. – Weinheim : Beltz, J, 2017. – 80 Seiten. ; 13 cm x 17 cm, 0 g + 36 Karten mit Booklet im Karton

Das Feedback von Klientinnen und Klienten ist wichtig für die Weiterentwicklung der Coaching- oder Beratungskompetenz. Doch wie gelingt es, ein differenziertes Feedback einzuholen?
Mit dem vorliegenden Beratungstool bieten die praxiserfahrenen Autorinnen konkrete Unterstützung an. Es besteht aus 36 Evaluationskarten und einem Booklet mit differenzierten Empfehlungen zur Anwendung.
Die Evaluationskarten werten 6 Beratungskompetenz-Felder aus:  Prozessgestaltung, Aufmerksamkeit,  Akzeptanz, Empathie, Ressourcenorientierung und Geduld. RP

Neuerwerbungen: Bibliothek auf dem Campus

Lesestoff_Bild2Neuerwerbung / Interaktionelle Psychotherapie

Behr, Michael:
Interaktionelle Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen / von Michael Behr. – Göttingen [u.a.] : Hogrefe, 2012. – 242 S. : Ill., graph. Darst.

Michael Behr stellt im vorliegenden Buch Konzepte vor, die eine besondere Beziehungsgestaltung mit Kindern, Eltern,  Jugendlichen und Familien im therapeutischen Prozess ermöglichen sollen.
Ziel ist die Entfaltung einer positiven Wirkung für die Klientinnen und Klienten.
Der Autor stützt seine Ausführungen auf Praxiserfahrungen aus pädagogischer und psychotherapeutischer Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Eltern.
Detailreich stellt das Fachbuch stellen Methoden der Interaktionsgestaltung vor: vom telefonischen Erstkontakt, dem Erstgespräch, der therapiebegleitenden Beziehung zu den Eltern und er erläutert auch familientherapeutische Themen.
Praktische Konzepte der interaktionellen Kinder- und Jugendtherapie werden vorgestellt, besondere Beachtung findet die Bedeutung von Sprache und Spiel.
Aktuelle Forschungsergebnisse, kontroverse Debatten und Übungen zur Selbstreflexion in der therapeutischen Ausbildung ergänzen den Band.

Betreuung von Menschen mit Migrationshintergrund : Ein Leitfaden für die Betreuungspraxis / hrsg. von Ali Türk und Ramazan Salman. – 1. Auflage. – Köln : Bundesanzeiger, 2018. – 419 Seiten.

Die Besonderheiten der Betreuung von Menschen anderer Herkunftsländer sind Gegenstand ausführlicher Betrachtung im vorliegenden Band.
Psychosoziale Folgen von Flucht und Migration sind oftmals nicht absehbar. Umso mehr ist die Beachtung kommunikativer und kultureller Besonderheiten, die Kenntnis von Wertesystemen und die Sensibilität für vermutlich unbekannte Kulturen von Bedeutung.
Der vorliegende Band beschreibt internationale Rechtsbezüge im thematischen Kontext und erörtert Fragen der rechtlichen Betreuung von Menschen mit Migrationshintergrund.
Als Leitfaden enthält er Checklisten, Arbeitshilfen, Anamnesebögen und muttersprachliche Informationen zum Betreuungsrecht sowie Mustertexte für den täglichen Gebrauch.
Ein ausführliche Liste der „Leitfragen zur Betreuungsarbeit mit Migranten“, ein differenziertes Stichwortverzeichnis und eine umfangreiche Literaturliste mit hilfreichen Links ergänzen den Inhalt des Bandes. RP

Neuerwerbungen: E-Book

Lesestoff_Bild2E-Book zum Thema Design Thinking

Seitz, Tim:
Design Thinking und der neue Geist des Kapitalismus : soziologische Betrachtungen einer Innovationskultur / Tim Seitz. – Bielefeld : transcript-Verlag, 2017.ISBN  – 978-3-8394-3963-0

Design Thinking beschreibt ein universell anwendbares Problemlösungs-Konzept, dessen Zielsetzung die  Entwicklung nutzernaher Produkte und Dienstleistungen ist.
Die Produkt-Ideen sollen sich dadurch auszeichnen, dass sie auf die wahren Bedürfnisse und Wünsche der Nutzerinnen und Nutzer zugeschnitten sind.
In der vorliegenden Publikation,  seiner überarbeiteten Masterarbeit,  beschreibt Tim Seitz zunächst die Ursrünge des Desing Thinking und seine Entwicklung in den vergangenen Jahrzehnten.
Er unterzieht das Konzept Design Thinking einem kritischen Blick hinsichtlich seiner Selbstzuschreibungen, Praktiken und Ergebnisse und setzt es in Bezug zu einem „neuen Geist des Kapitalismus“. RP

Neuerwerbungen: Bibliothek auf dem Campus

Lesestoff_Bild2Neuerwerbungen im Bereich Restaurierung und Konservierung:

Berns, Roy S.:
Color science and the visual arts : a guide for conservators, curators, and the curious / Roy S. Berns. – Los Angeles, CA : Getty Conservation Institute, [2016]. – 208 Seiten. : Illustrationen.

Farbe ist überall… Ziel des Buches: Farbtechnologische Probleme verstehen und lösen, die entstehen, wenn Kunst ausgestellt, erhalten (konserviert), abgebildet oder reproduziert wird.  Dieses Buch richtet sich an zwei Zielgruppen:  Museumsfachleute, die Antworten auf Fragen rund um “Farbprobleme”  wie “Why reproducing artwork is difficult” suchen und Studierende der Konservierung oder Museologie für die Inhalte wie “Painting materials”, “Displaying artwork” oder “Color reproduction” von Interesse sein könnten.  Zahlreiche Beispiele erklärt unter anderem an Bildern von van Gogh, Monet und Toulouse-Lautrec veranschaulichen die Thematik.

Matteini, Mauro:
Chemistry for restoration : painting and restoration materials / Mauro Matteini, Rocco Mazzeo, Arcangelo Moles. – Firenze : Nardini editore, 2016. – 372 Seiten. : Illustrationen.

Der erste Teil dieses Buches behandelt Malmaterialien und Restaurierungsprodukte wie z.B. Pigmente, Bindemittel (Tempera, Proteine, Casein…) Lösemittel, Lacke und Kleber. Der zweite Teil des Buches beschreibt die Basics der Chemie wie inorganische Chemie, chemische Reaktionen und die Grundlagen der organischen Chemie. AS

Neuerwerbungen Bibliothek auf dem Campus

Lesestoff_Bild2Neuerwerbungen im Bereich Bildnerisches Gestalten in der Fotografie

Lobisch-Delija, Michael: Wie wirkt mein Bild? : [klarer sehen für bessere Fotos] / Michael Lobisch-Delija. – 1. Aufl. – Heidelberg ; Hamburg [u.a.] : mitp, Verl.-Gruppe Hüthig, Jehle, Rehm, 2014. – 196 S. : zahlr. Ill. + 1 Bl.

Dieser kompakte Ratgeber macht Sie mit den Grundlagen der Bildwirkung vertraut und erläutert die Regeln der Bildsprache wie zum Beispiel den Goldenen Schnitt und die Drittelregel. Der Autor zeigt anhand zahlreicher Beispielfotos  die Bildelemente und ihre Wirkungsweise.  Grafische Diagramme ergänzen die jeweilige Erläuterung. Damit erhält jedes Beispielfoto konkrete Hilfestelllungen zur Verbesserung seiner Wirkung.

Hoffmann, Torsten Andreas: Der abstrakte Blick : Kompositionsschule für eine künstlerische Fotografie / Torsten Andreas Hoffmann. – 1. Auflage. – Heidelberg : dpunkt, [2016]. – 250 Seiten. : Illustrationen.

In diesem Buch zeigt der  Autor fotografisch umsetzbare Möglichkeiten einer Loslösung vom Gegenständlichen zur abstrakten Form. Er führt Interessierte  von einer noch gegenständlichen über die semi-abstrakte zur vollkommen abstrakten Bildgestaltung in der Fotografie.  Bildbeispiele erläutern die einem gegenständlichen Bild enstprechenden abstrakten Grundmuster auf. Ausführlich erläutert werden Farbwirkungen und Farbkontraste, ein praxisbezogener Teil zeigt ausführliche Fallbeispiele aus den Genres Stadt, Natur und „Banales“. RP

Bibliothek auf dem Campus: Neuerwerbungen

Lesestoff_Bild2Neuerwerbung im Bereich Dokumentarfotografie

Aufbrüche : Bilder aus Deutschland ; Fotografien aus der Sammlung Fricke ; [... anläßlich der Ausstellung Aufbrüche, Bilder aus Deutschland - Fotografien aus der Sammlung Fricke, Suermondt-Ludwig-Museum Aachen, 13. Juli - 6. Oktober 2013] / hrsg. von Sylvia Böhmer. Suermondt-Ludwig-Museum Aachen.  Kongress: Ausstellung Aufbrüche, Bilder aus Deutschland – Fotografien aus der Sammlung Fricke ; (Aachen) : 2013.07.13-10.06. – Aachen : Suermondt-Ludwig-Museum Aachen, 2013. – 117 S. : zahlr. Ill. ISBN  – 978-3-929203-77-6

Dieser Band versammelt in Schwarz-Weiß-Fotografien fotojournalistische Zeitdokumente aus dem geteilten Nachkriegs-Deutschland ,  der Zeit des Aufbaus und des sogenannten Wirtschaftswunders über die 68er Zeit bis zu den Ereignissen im November 1989. Das Sammlerehepaar Christiane und Karsten Fricke ermöglicht in über 100 Fotografien  Einblicke in das dokumentarische Schaffen  von 33 Künstlerinnen und Künstlern, unter ihnen Sibylle Bergemann, Barbara Klemm, Jewgeni Chaldej , Arno Fischer , Christian Günther, Rudolf Holtappel, Robert Lebeck  und Will McBride.

 Neuerwerbung im Bereich Branding / Markenkommunikation

Kriegler, Wolf Reiner: Praxishandbuch Employer Branding : mit starker Marke zum attraktiven Arbeitgeber werden / Wolf Reiner Kriegler. – 2. Aufl. – Freiburg [u.a.] : Haufe-Lexware, 2015. – 448 S. : Ill., graph. Darst.

Was eine „Arbeitgebermarke“ und „Employer Branding“ sind, erfahren Sie in diesem Buch vom Gründer und Geschäftsführer der Deutschen Employer Branding Akademie. Ausführlich und in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung werden strategische Rahmenbedingungen zur Unternehmenspositionierung aufgerollt. Es folgen Praxistipps zur Verankerung der Arbeitgebermarke in der Organisation und Hilfestellungen zur externen Markenkommunikation, Budget-Orientierungswerte und Fallstudien runden dieses umfangreiche Handbuch ab. RP

Neuerwerbungen – Bibliothek auf dem Campus

Lesestoff_Bild2Neuerwerbung im Bereich Suchtprävention / FAS
Spohr, Hans-Ludwig:
Das fetale Alkoholsyndrom : im Kindes- und Erwachsenenalter / Hans-Ludwig Spohr ; unter Mitarbeit von Heike Wolter. – 2., aktualisierte und erweiterte Auflage. – Berlin ; Boston : De Gruyter, [2016]. – XVI, 338 Seiten
Die durch Alkoholkonsum während der Schwangerschaft verursachte Schädigung des ungeborenen Kindes und die Folgeschäden  im  Kindes- und Erwachsenenalter sind noch nicht in vollem Umfang bekannt. In diesem Fachbuch werden sowohl Diagnostik und neuropsychologische Aspekte des Fetalen Alkoholsyndroms (FAS) ausführlich dargestellt als auch Begleitstörungen und diagnostische Besonderheiten einzelner Lebensabschnitte erläutert.
Grundlagen zum FAS  sind  einer umfangreichen Betrachtung unterzogen,  Präventions- und  Interventionsmodelle sowie sozialrechtliche Aspekte ebenfalls.
Im letzten Kapitel geht es um Lebensberichte über und von Patienten mit Fetalem Alkoholsyndrom . RP

Neuerwerbungen: Bibliothek auf dem Campus

Lesestoff_Bild2Neuerwerbungen im Bereich Marketing / PR

Visual Storytelling : visuelles Erzählen in PR und Marketing / Petra Sammer & Ulrike Heppel. – 1. Auflage. – Heidelberg : O’Reilly, 2015. – XI, 329 Seiten. : Illustrationen.

Visual Storytelling als Zusammenwirken von Bild und Geschichte ist nicht nur eine erfolgreiche Technik moderner Unternehmenskommunikation. Auch im Bereich PR und Marketing kann „visuelles Erzählen“ (beispielsweise mit Infografiken oder Mixed Media)starke Botschaften vermitteln. Dieses Buch vermittelt ein Grundlagenverständnis dess des menschlichen Sehsinns und der Wahrnehmungspsychologie,  macht mit der Kunst des „Visual Storytelling“ vertraut entwickeln Sie starke visuelle Botschaften und geht ausführlich auf die Werkzeuge und Strategien dieser Kommunikationsform ein.

Marketing für Dienstleister : wie Sie unsichtbare Leistungen erfolgreich vermarkten / Thomas Scheuer. – 3., überarbeitete Auflage. – Wiesbaden : Springer Gabler, [2015]. – XV, 161 Seiten. : Illustrationen, Diagramme.

In diesem Praxisratgeber führt der Autor durch alle Phasen des Dienstleistungsprozesses. Das Buch enthält Handlungsempfehlungen und Tools für Dienstleistungsunternehmen aller Größen und Branchen  sowohl für die Geschäftsführung als auch für  Marketingverantwortliche und die Vertriebsberatung. Diese 3. überarbeitete Auflage enthält eine inhaltliche Erweiterung zum Thema „Die Digitale Revolution und ihre Auswirkung für Dienstleister“. RP

 

Neuerwerbungen: EBook

Lesestoff_Bild2Neuerwerbung im Bereich Social Design

Social design : Gestalten für die Transformation der Gesellschaft / Claudia Banz (Hg.). – Bielefeld : transcript, [2016]. – 1 Online-Ressource. (Design ; 6) ISBN  – 978-3-8394-3068-2

Diese von Claudia Banz herausgegebene Zusammenstellung  befasst sich  in unterschiedlichen Ansätzen mit der Frage:
„Kann Design die Gesellschaft verändern oder verwandeln? „

Es geht unter anderem um einen Diskurs mit dem Blick auf die wachsende Verzahnung von Design und Politik. Dieser Blick umfasst auch geschichtliche Betrachtungen, wie beispielsweise die Bauhaus-Ära und das Industriedesign in der ehemaligen DDR, außerdem die Frage nach einer öko-sozialen Verantwortung im Blick auf Produkt- und Konsumethik.
Neben einer Fülle aufgezeigter Erfahrungswerte rückt auch die Lehre an den Hochschulen in den Blickpunkt möglicher Beiträge zu gesellschaftlicher Transformation. RP