Stärkeres Selbstverständnis von FH-Ingenieur-Studentinnen als Frau in einer Technikdisziplin

Immer noch sind technische Ausbildungen und Berufe vorwiegend von Männern dominiert und tragen damit zur Sterotypisierung dieser Bereiche bei. Eine aktuelle Umfrage unter Studentinnen zeigt dabei durchaus Unterschiede zwischen Ingenieurstudentinnen an Fachhochschulen und Universitäten. So befragte das Engineering Unternehmen IVM kürzlich 200 Studentinnen an acht technischen Fachhochschulen und vier technischen Universitäten in Österreich nach ihrem Selbstverständnis als Frau in einer Technikdisziplin. Gefragt nach der Eignung von Frauen für Technikberufe gaben 88 Prozent der Fachhochschulstudentinnen an, dass kein Unterschied zwischen der Eignung von Männern und Frauen bestehe. 62 Prozent der Universitätsstudentinnen sieht das jedoch ganz anders: Obwohl sie selbst eine technische Disziplin studieren, halten sie Frauen prinzipiell für weniger geeignet technische Berufe auszuüben als Männer.

Ein Grund für diesen großen Unterschied in der Selbsteinschätzung zwischen den FH- und TU-Studentinnen könnte ein mangelndes Selbstbewusstsein der Studentinnen an den Technischen Hochschulen sein. Diese Annahmen bestätigen die Studentinnen u.a. auch selbst. 78 Prozent der TU-Studentinnen sind der Meinung, dass ihre weiblichen Kommilitonen zu wenig Selbstbewusstsein haben, an den Fachhochschulen sehen dies aber nur 40 Prozent so.
Auch sind die befragten Studentinnen an den technischen Fachhochschulen der Meinung, dass sie genauso viel leisten müssen wie ihre männlichen Kollegen. Offensichtlich sträkt diese Einschätzung ganz deutlich das  Selbstwertgefühl der Frauen an Fachhochschulen – im Gegensatz zu ihren Geschlechtsgenossinnen an technischen Universitäten.  

 Quelle: Online-Redaktion Verlag Dashöfer, Quelle: Verwaltung und Wissenschaft aktuell, 29.09.2011

Share

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>