Holzminden review

Aktuelles aus dem Sozialraum


Förderpreis für Studierende

01. bis 14. Mai 2016

Die Kemperstiftung für Immobilienlehre und -forschung hat Preise für sehr gute Arbeiten in Höhe von 800€ für die Bachelorarbeit und 1000€ für die Masterarbeit vergeben.

Weitere Themen: Spendengala Krösche, lange Wartezeiten für Asylanträge, Sprachprobleme bei Flüchtlingen  mehr dazu unter

Sozialtarif im Nahverkehr?

05. bis 10. Oktober 2015

Im Rahmen eines neuen Nahverkehrsplanes wurde die Einführung eines Sozialtarifs diskutiert. Eine einfache Fahrt zwischen Eschershausen und Holzminden kostet aktuell 6,70€. Das ist für Menschen mit geringem Einkommen definitiv zu teuer. Beim City-Tarif hat sich der Sozialtarif bereits bewährt.

Weitere Themen: Integration der Flüchtlinge, Sicherheit in der Asylbewerberunterkunft, Kreiselterntat verärgert über Schulentwicklung, Erfolg fürs Klex, Schüler an der HAWK, Courage fördert Musikschule   mehr dazu lesen unter

 

Haus fürs Willkommen

27. bis 31. Juli 2015

Mehrheitlich hat der Landkreis die Herrichtung des “Haus des Willkommens” in Eschershausen beschlossen. Dafür wird das ehemalige DRK-Heim umgebaut.  mehr dazu unter

Minister besucht HAWK

02. bis 07. März 2015

Der nds. Minister Christian Meyer besucht die HAWK in Holzminden. Er stellt neue ProfessorInnenstellen in Aussicht und spricht über europäische Förderprogramme für den ländlichen Raum.

Weiteres Thema: Sprechstunde für Menschen mit Behinderung, Asylantenunterbringung in Höxter   mehr dazu unter

Kinder setzen Zeichen

16. bis 21. Februar 2015

In Stadtoldendorf soll das achte internationale Kinderfest am 25. April steigen, weshalb die Planungen bereits auf Hochtouren laufen. Die Kinder wollen ein Zeichen für Toleranz und Integration setzen.

Weitere Themen: Notfallplan für Busunfälle, Notfallkarte für Senioren, Projekt Begegnung, im Klex geht es weiter, Planung für Flüchtlingskontingente beginnen    mehr dazu unter

Jetzt auch JUZ Eschershausen auf der Kippe!

01. bis 15. Juni 2013

Auch für das JUZ Eschershausen wird es am Ende des Jahres eng. Die Kommune diskutiert, ob sie das Geld in Zukunft nicht in andere Projekte investieeren sollte. Immer wieder wird der demografische Wandel angeführt und gefragt, ob ein Jugendzentrum überhaupt noch Sinn macht. Am 17. Juni diskutiert der Stadtrat über die Zukunft des JUZ.

Weitere Themen: HAWK-Hinter den Höfen. ISEK, Geld für Asylbewerber, Pro-Fa in neuen Räumen  mehr dazu unter