Holzminden review

Aktuelles aus dem Sozialraum


Ringvorlesung Baukultur

18. bis 23. April 2016

Mit dem Themenschwerpunkt Baukultur würdigte die Ringvorlesung des ZZHH die 150-jährige gemeinsame Geschichte der Region. Es ging u.a. um regionale Identität, Sandstein und die Bedeutung der Weserrenaissance für den Tourismus.

Weitere Themen: Modellprojekt in der Schulsozialarbeit, Grupe bei der HAWK, Filmklappe, Migration und Wirtschaft  mehr dazu lesen

Projekt Holzwerkstatt

11. bis 16. April 2016

Die Studierenden der HAWK beginnen mit der Holzwerkstatt ein neues Projekt gemeinsam mit Flüchtlingen. Hier können kleine Reparaturarbeiten durchgeführt oder der handwerkliche Umgang mit Holz gelernt werden. Die Studierenden haben die Hoffnung, den Flüchtlingen so einen Teil der Fremdheit nehmen zu können.

Weitere Themen: Modellprojekt MOVIS, Prozessende bei der Tafel, Vortrag Prof. Pfeiffer, Büro für den Familienrat, Regionalforum Wirtschaft, Kinderbetreuungskonferenz, Zukunftstag HAWK  mehr dazu lesen unter

Mehr Liebe – weniger Hiebe

04. bis 09. April 2016

Die Erziehung hat sich gewandelt in den letzten fünfzig Jahren, weniger rigide Autorität, kaum noch Prügel, jedenfalls als Anspruch der Gesellschaft. Hatte dies Auswirkungen auf die Kriminalität? Gibt es weniger Gewalt? Wer hilft Tätern und Opfern? Einer der renomiertesten Forscher auf dem Gebiet, Prof. Christian Pfeiffer, spricht dazu in Holzminden im Stiebel Eltron Campus.

Weitere Themen: Sicherheitsberater für Senioren, Moslemvertrag in der Kritik, Umstruckturierung der Holzmindener Betriebe, türkische Gemeinde lädt zum Geburtstag des Propheten  mehr dazu lesen

Gratisbus für alle SchülerInnen!

14. bis 19. März 2016

Nun ist es beschlossene Sache: alle SchülerInnen können gratis mit dem Bus zur Schule fahren, solange die Schule nicht weiter als 30 Kilometer entfernt ist! Das ist wirklich prima für die SchülerInnen und ihre Eltern, kostet doch jetzt die Busfahrt nichts mehr. Allerdings liegen auch die Schulen der angrenzenden Kreise seltenst weiter als besagte 30 km, was bedeuten könnte, dass Holzmindens Schulen eventuell etwas entvölkert sein könnten in Zukunft. Befürchtungen dahingehend gibt es bereits ebenso wie die Hoffnung, dass sich das Schulbauproblem eben auf diese Weise lösen ließe.

Weitere Themen: berufsbegleitende Betriebswirtschaft an der HAWK, Fachgespräch demografischer Wandel an der HAWK, doch kein Kino in Albaxen  mehr dazu lesen

Konkurrenz fürs Kino?!

01. bis 05. März 2016

Trotz allgemeiner Beteuerungen und Staatsverträgen, es wird nichts mit der gemeinsamen Entwicklung der Region durch Höxter und Holzminden. Sicher, die Höxteraner müssen ins Auto oder den Zug steigen, wenn sie ins Kino wollen. Doch ist das ein guter Grund, dem Kino in Holzminden das Wasser abzugraben? Oder wie soll man die Planungen für ein Multiplexkino zwischen Albaxen und Stahle (!) auffassen? Mit der leichteren Erreichbarkeit für Leute aus Höxter hat es jedenfalls nichts zu tun.

Weitere Themen: Leaderförderung, ZZHH Leben im Dorf, Seniorenberater, Flüchtlinge bei Symrise, Flüchtlinge in Niedersachsen, Probleme mit ISEK   ich will mehr wissen

Landkreis geht leer aus

15. bis 20. Februar 2016

Es gab Millionen zu verteilen, aber Holzminden ging beim Südniedersachsenplan diesmal leider leer aus. Uwe Schünemann kritisiert, dass vor allem Kosten für Planungspersonal anfallen.

Weitere Themen: schwierige Zeiten für die KVHS, Ladenleerstand in Hol, berufsbegleitendes BWL-Studium, Höxter mietet Kaserne für Flüchtlinge, kein Geld für Hallenbad  mehr dazu lesen

Eine Suite aus Eis

01. bis 06. Februar 2016

Studentinnen der HAWK haben bei einem Wettbewerb in Lappland eine Suite aus Eis und Feuer aus dem Eis geschnitten bzw. gesägt. Der Studiengang “WirtschaftsingenieurIn” kann ab dem Wintersemester in Holzminden studiert werden.

Weitere Themen: Freiwilligenserver Flüchtlinge, Testkäufe Alkohol, doppelte Müllverträge, leichtere Bürgerentscheide, Landkreis fehlen Millionen mehr dazu lesen

Dossier HAWK 2016

Dossier HAWK 2016-1

Ernüchterung bei Weserpulsar

11. bis 16. Januar 2016

Die Mitglieder von Weserpulsar sind sehr ernüchtert. Nicht einmal 10.000€ ist beiden Städten die Weiterentwicklung des Corveyer Programms (Entwicklung eines gemeinsamen Wirtschaftsraumes HOL/ HX) wert. 90 regionale Akteure waren an der Arbeit beteiligt und nun droht die Initative an diesem Geld zu scheitern. Schade, ist es wieder Kirchturmdenken, wie Weserpulsar vermutet?

Weitere Themen: Empfang bei der Tafel, Workshop gegen Rechts, IHK Empfang, 23 Mio Gewerbesteuer von Symrise, Flüchtlinge   mehr dazu lesen

Studium für die Region

20. bis 31. Dezember 2015

Ein neuer Studiengang, speziell an den Bedürfnissen der Region orientiert, wird im Bereich Betriebswirtschaft berufsbegleitend angeboten. Der Mittelstand der Region informiert sich an der HAWK über die Möglichkeiten, die eigenen Beschäftigten voranzubringen.

Weitere Themen: neue Staatsbürger im Landkreis, viele ehrenamtliche HelferInnen   mehr dazu unter