16 Mrz 10

News zum Anbau von Geenfood in Europa

Hier mal wieder was von Avaaz Macht was gegen den Anbau von genmanipulierten Nahrungsmitteln in Europa. Leider habe ich keine Beiträge mehr für meinen Blog geleistet, da ich viel um die Ohren habe, oder eher nicht das richtige Feeling um etwas zu schreiben. Darum möchte ich auch nicht irgendetwas halbherziges auftischen! Beiträge werden aber bald wieder folgen.;) Aber nun zum Thema! “Zum ersten Mal seit 12 Jahren hat die Europäische Kommission soeben den Anbau gentechnisch » read more.


Link Category: News



9 Feb 10

Es geht weiter!!!

Da ich Prüfngsbedeingt eine kurze Pause einlegen musste, geht es nun weiter. Nichtmehr ganz so oft, aber ich werde versuchen, dennoch regelmässig was neues und diskussionswürdiges in meinen Blog zu Packen. was ich jetzt so nebenbei mitbekommen habe, ist das Interesse und Bedürfnis doch weitaus größer ich erwartet habe, ein paar meiner persönlichen Rezepte zu lesen und nachzukochen. Ich werde also ein paar meiner Lieblingsrezepte hier reinstellen. Was die Themen angeht werden sie nun weniger » read more.


Link Category: 1



15 Jan 10

Vorerst letzter Beitrag

Wir haben nun festgestellt, was wir (alleine durch unsere Ernährung) an Möglichkeiten haben um die Welt für alle etwas angenehmer zu gestalten. Wir wissen, dass Wasserknappheit, zu Missernten und Hungersnöten und dem erhöten Verbrauch von Pestiziden führen kann, dass der erhöte Verbrauch von Pestiziden zu Wasserknappheit, Bodendegradierung, Umweltschäden und Gesundheitsschäden führen kann,dass Bodendegradierung zu weniger Ernte,Wasserverschmutzung usw. führt und sich ein Teufelskreis bildet, aus dem es nur einen Ausweg gibt, nämlich an der Situation wie » read more.


Link Category: 1



12 Jan 10

Kosten

Eine wichtige Frage, die die meisten jungen Menschen wohl beschäftigt ist, wie hoch die Lebenshaltungskosten eines menschenrechtskonformen Lebenstils sind. Wer auf der einen Seite Geld ausgibt, spaart auf der anderen. Wie wir erfahren haben, geben die meisten Biohaushalte im Duchschnitt sogar weniger Geld für die Versorgung mit Nahrungsmitteln aus, als der Normalhaushalt. Das Selbe gilt für einen Haushalt, der sich durch seine Essgewohnheit für Menschenrechte einsetzt. Die Menschen, die ich kenne und sich größtenteils ökonomisch » read more.


Link Category: 4. Der Ernährungsleitfaden



3 Jan 10

Fair-Trade

Wir wissen nun zum größten Teil, wie wir uns ökonomisch ernähren können. Dennoch kann auch öknomisch produzierte Ware auf den Rücken und zu Lasten unschuldiger Menschen produziert werden. Um dem vorzubeugen, brauchen wir Waren, die in ihrem Produktionsverlauf im Bezug auf Menschenrechte kontrolliert werden. Fair-Trade oder fair gehandelte Ware ist die derzeit beste Möglichkeit, seinen Standpunkt klar zu machen, denn da sie ein Lable hat, teilt man durch sie seinen politischen Standpunkt am stärksten mit. » read more.


Link Category: 4. Der Ernährungsleitfaden



3 Jan 10

Fair Trade

Warum Fair Trade Produkte kaufen? “Fair Trade – The Movie. An eq.tv original.” [youtube:http://www.youtube.com/watch?v=NZpUwCfINh8] _____________________________________________________________________________________________________Videoquelle – mobiuslive: http://www.youtube.com/watch?v=NZpUwCfINh8


Link Category: 4. Der Ernährungsleitfaden



2 Jan 10

Veganismus und Vegatarismus als ökonomische Ernährungsform

Bevor ich mit diesem Kapitel anfange, ist es mir wichtig, dieses hier noch loszuwerden. Die zwei Ernährungsformen Vegetarismus und Veganismus gelten nur als Leitbild oder Beispiel einer menschenrechtskonformen Ernährungskultur und bieten von ihrer reinen Definition her lediglich Aspkte dieser. Wie und was jeder Einzelne isst, liegt in seinem Ermessen und kann auch nur dann umgesetzt werden, wenn es mit vollkommener Überzeugung geschieht. Wer sich von Grund auf zu etwas zwingt, ohne etwas zu verstehen oder » read more.


Link Category: 4. Der Ernährungsleitfaden



1 Jan 10

Ökonomie und Nachhaltigkeit

Wenn ich der Ausbeutung in den Ländern der südlichen Hemisphäre und anderen Entwicklungs- und Schwellenländern Einhalt gebieten möchte, muss ich darauf achten, was ich esse und wo und wie ich das einkaufe, was ich esse. Wer Bioprodukte bevorzugt kauft, leistet schon einen großen kleinen Beitrag in der Bekämpfung von Missständen auf der Welt. Es ist aber nur der Anfang einer menschenrechtskonformen Ernährungsweise, denn mit der Biobewegung und dem vermehrten Kauf von Bioprodukten entstand ein Mainstream, » read more.


Link Category: 4. Der Ernährungsleitfaden



31 Dez 09

Ökonomie und Nachhaltigkeit

Wer ökologisch handelt, handelt auch in großen Teilen ökonomisch. hier mal wieder ein Video! “Mein ökorrekter Bio-Einkauf” [youtube:http://www.youtube.com/watch?v=le9HtF3ItNk] _____________________________________________________________________________________________________ Videoquelle -Utopist07: http://www.youtube.com/watch?v=le9HtF3ItNk


Link Category: 4. Der Ernährungsleitfaden



30 Dez 09

Outsourcing und Neokolonialismus. Nahrung auf Kosten anderer

Bevor ich zum Thema Ökonomie komme, nochmal zur Errinerung;  zwei Filme über das derzeitige Outsourcing- Prinzip der Landwirtschaftskonzerne und die derzeitige Entwicklung der Landwirtschaft in Bezug auf die veränderten Essgewohnheiten, dem Biotreibstoff und dem steigenden Hunger auf der Welt – von ARTE. “Neokolonialismus – Das globale Outsourcing der Landwirtschaft ( arte, Mit offenen Karten )” [youtube:http://www.youtube.com/watch?v=-jBAY3scDFI] “Doku Mit Offenen Karten – Landwirtschaft Im Umbruch” [youtube:http://www.youtube.com/watch?v=qVHNlCx6LbQ]______________________________________________________________________________________________________ Videoquelle – DummesAOL http://www.youtube.com/watch?v=qVHNlCx6LbQ&feature=related – Mediascanner http://www.youtube.com/watch?v=-jBAY3scDFI


Link Category: 4. Der Ernährungsleitfaden




Greenxi theme by Colixio | Proudly Powered by WordPress - Entries (RSS), Comments (RSS)