Feed on
Posts
Comments

Monthly Archive for Oktober, 2013

Heute erfolgreiches Brasilianisch lernen. Gegen 16 Uhr, es hörte sich so an, als wäre in unmittelbarer Nähe eine Bombe detoniert. Polizei im Einsatz.

Read Full Post »

Genau 8.45 Uhr rief Rosa übers Haustelefon an, ob ich mit ihr ins Zentrum wolle. Und ob! Mit dem Bus ging es wieder los durch die vielen Vororte ins Zentrum. Abermals sah ich mich genau um. Es ging mit dem Bus vorbei an zerfallenen Häusern, in denen noch Menschen lebten. Häuser und Hütten sah ich aus […]

Read Full Post »

Heute wollte ich die passende Bank zu meiner Bankkarte finden. Nach dem Frühstück packte ich meine sieben Sachen und als ich an der Rezeption vorbeigehen wollte, kamen Rosa und eine Frau, die für die Sauberkeit im Haus zuständig war, zu mir. Wir unterhielten uns (natürlich ich in meinem „traurigen Brasilianisch“) und es stellte sich heraus, […]

Read Full Post »

Draußen war es heute ruhiger und ich wollte diesen Tag langsamer angehen lassen. Nach dem Frühstück folgten die Tagebuchaufzeichnungen. Ein kleiner Spaziergang, im Winter bei 20° C, zeigte mir den Temperaturgegensatz zu uns in Europa. Alte und junge Menschen, sprich Kinder, hatte ich bisher noch nicht gesehen. Dann sah ich Jugendliche, junge Erwachsene in Gruppen […]

Read Full Post »

8.45 Uhr, immer noch nicht topfit, aber es ging mir wesentlich besser als zuvor. Alle Fernsehsender, die ich empfangen konnte, waren in brasilianischer Sprache. Zum Frühstück gab es mein mitgebrachtes Sojamüsli und meine importierte H-Milch. Der heiße, grüne Tee fehlte mir…. Nach dem Frühstück erledigte ich die Aufzeichnungen vom 7./8. Juli 2005. Programmpunkt Nr. 1 […]

Read Full Post »

André und ich hatten Katrin und Luisa in Boppard bei Tante Maria abgesetzt. Beim Abschied gab es Tränen. Luisa fragte mich, ob sie die Zeit ohne mich schaffen würde. Ich machte ihr Mut und Katrin tröstete sie. Tante Maria (86 Jahre) entließ mich ebenfalls mit gemischten Gefühlen. Sie hätte mich gerne dabehalten, doch sie wußte, […]

Read Full Post »

Vorwort Als ich in Brasilien war, fertigte ich ein Tagebuch an. Ich schildere, wie ich meine, nach und nach, interessante Erlebnisse, Beobachtungen, Vorkommnisse daraus. Vorweg zur Information Folgendes: Ich war in der Zeit vom 7.07. – 19.08.2005 in Brasilien. Davon allein zwei Wochen auf eigene Faust in Belo Horizonte (Minas Gerais), in einem von mir […]

Read Full Post »

Ich hab ein Land gefunden, es muß etwas geschehn, Bäume, Sträucher, Blumen sollen wachsen, Tiere spazieren gehn.   Kinder wollen spielen, ihnen gehört das Land, sie solln des Lebens sich erfreun, mit unserer guten Hand.   Bau auf mit mir, dieses wunderbare Paradies, mach mit, damit das Leben, damit die Liebe siegt! Anna Elisabeth Hahne

Read Full Post »

Ein kleines Urlaubsvideo

         

Read Full Post »