Feed on
Posts
Comments

Vorwort

Als ich in Brasilien war, fertigte ich ein Tagebuch an.
Ich schildere, wie ich meine, nach und nach, interessante Erlebnisse, Beobachtungen, Vorkommnisse daraus.

Vorweg zur Information Folgendes:
Ich war in der Zeit vom 7.07. – 19.08.2005 in Brasilien. Davon allein zwei Wochen auf eigene Faust in Belo Horizonte (Minas Gerais), in einem von mir ausgesuchten Schüler-/ Studentenhotel, zwei weitere Wochen dort in Begleitung und die anschließenden zwei Wochen in Governador Valadares (Minas Gerais), ebenfalls in einem spontan ausgesuchtem Hotel.

Meine Ambitionen dorthin zu reisen waren:

- mich selbst zu überzeugen, ob das zuvor erworbene Wissen zutreffend ist,

- bestehende Kontakte zu pflegen,

- neue Kontakte zu knüpfen, bzw. aufzubauen,

- zu schauen, ob mein Vorhaben umsetzbar ist,

- um die Sprache weiter zu lernen.

Bei meinem Straßenkinderprojekt “Wir im Leben – Nós na vida” geht es darum Straßenkindern auf einem Bauernhof / Farm ein liebevolles Zuhause zu bieten. Durch die Einkünfte des Farmbetriebes, der durch Fachkräfte geführt wird, soll die tägliche Finanzierung sicher gestellt werden.

Für die Anfangs-, Aufbauphase ist Ihre Mithilfe sehr Willkommen. Wenn Sie mich kontaktieren möchten, dann gern unter:

Email:  elisabeth_schade@yahoo.de

Comments are closed.