Feed on
Posts
Comments

Marie

Marie, ich möchte das Du lebst,
von vielen Dingen erzählst,
ich möchte das Du hörst,
von Vorgängen, von Dingen, die Dich störn.

Ich möchte das Du schreibst,
den Menschen berichtest, was Leben heißt,
bitte erzähl vom Weizenfeld,
wie es sich verändert hat in der Welt.

Ich möchte das Du singst und tanzt,
daß Du mutig bist und etwas wagst,
geh von Haus zu Haus,
klär die Leute über ihr Leben auf.

Man hat es ihnen genommen,
es scheint ihnen nahezu entronnen,
gib ihnen neuen Mut,
sag ihnen alles geht und wird gut.

Eine Umkehr ist erforderlich,
neues Denken erfordert Verzicht,
laß uns das Leben fühln,
zeig Wege auf, damit sie sich wieder spürn.

Am Ende wird alles gut,
die Unrechten gehn, weil sie nichts mehr spürn,
am Ende siegt die Menschlich-, Gerechtigkeit,
komm mach mit, bau mit auf unsere neue Zeit.

Die Zeit der Liebe wird es sein,
Leben, Frieden, Freude und Glückseligkeit,
und das alles umsonst,
immer, zu jeglicher Zeit.

Anna Elisabeth Hahne

Comments are closed.