home

Herzlich willkommen

Quelle: sxc.huDiese Internetseiten sind im Rahmen des Seminars "Neue Medien in der Sozialen Arbeit" entstanden. Eine Aufgabe bestand darin unterschiedliche Web 2.0 Dienste sich anzuschauen und nach verschiedenen Kriterien zu analysieren.

Es gab im Vorfeld keine Absprache, wer welchen Dienst untersucht. So kommt es, dass "Facebook" sechsmal und "Last.fm" zweimal unter die Lupe genommen wurden, andere nur einmal. Die Liste ist zufällig und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Es gab auch keine Vorgaben über Untersuchungsart und -ausführlichkeit, was zur Folge hat, dass die einzelnen u.U. Texte stark variieren.

Folgende Kriterien wurden vorgegeben

  • Name des Dienstes   
  • Internetadresse
  • Überblick über den Dienst (z.B. Vorstellung, Anliegen, Sinn und Zweck, Aufbau der Seiten)
  • Bedingungen und Fallstricke (z.B. formale Bedingungen (Stichwort Mitgliedschaft, Registrierung), Rechte und Pflichte (Stichwort AGB), gibt es (versteckte) Kosten oder gar eine Kostenfalle, wer hat die Rechte an dem user generated content))
  • Nutzer_innen und Handlungsebene (z.B. welche Möglichkeiten bietet der Dienst, gibt es eine Zweckentfremdung, Geschlechteraspekte, Altersstruktur der Nutzenden)
  • Literatur-, Internetrecherche (Was sagen andere über den Dienst, z.B. Nutzungszahlen, Vor- und Nachteile)
  • Selbsterfahrung (welche subjektiven Erfahrungen und Eindrücke hast Du)

Ich wünsche viel Spaß beim Lesen. Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, so finden Sie hier Kontaktmöglichkeiten.
Thomas Kittel