Newsletter vom 10.07.2012

Der Tag der Niedersachsen und damit ein Höhepunkt des Projekts "Unsichtbares sichtbar machen - Zeig, was sonst keiner sieht, nähert sich. Wer seinen Film zu diesem Termin auf der Homepage präsentieren möchte, hat noch bis Donnerstag, den 12. Juli zeit. Und danach ist das Projekt noch nicht vorbei.

Die Vorbereitungen zum Tag der Niedersachsen sind im vollen Gange. Die Stadt wird auf vordermann gebracht, geputzt, gebaut und gefilmt, damit die Bürgerinnen und Bürger sich und Ihre Stadt präsentieren können. Zeigen auch Sie, was sonst keiner sieht!

Das Projekt "Unsichtbares sichtbar machen" präsentiert sich gleich an zwei Orten. In der Jugendlounge auf der Duderstadt-Eichsfeld Meile und der alten Stadtbibliothek in der Marktstraße 88 haben die Besucherinnen und Besucher am kommenden Wochenende die Möglichkeit, die Filme über Tablett-Computer und große Bildschirme zu betrachten.

Präsentieren auch Sie, worauf sie stolz sind. Die Filme können bis Donnerstag, den 12.07.2012 direkt in der Geschäftsstelle von Duderstadt 2020 abgegeben werden. Eine zweite Möglichkeit ist, dass Sie Ihren Film direkt bei Youtube hochladen und den Link an unsichtbares-sichtbar@duderstadt2020.de senden.

Sie haben auch nach dem Tag der Niedersachen die Möglichkeit, Filme einzureichen und sie über die Homepage von "Unsichtbares sichtbar machen" zu präsentieren. Den aktuellen Stand können Sie schon jetzt unter www.duderstadt2020.de/unsichtbares-sichtbar verfolgen. Sie sind herzlich dazu eingeladen, sich die Filme anzusehen. In den Tipps und Tricks finden Sie Anregungen für Ihr eigenes Filmprojekt.

Aktuelle Informationen abonnieren Sie unter dem Menüpunkt „Newsletter“, im Journal finden Sie die bisherigen Infomails und Pressemitteilungen.

Mit freundlichen Grüßen

Eric Müller

Sie befinden sich hier: » Journal » Newsletter vom 10.07.2012