Jugendkriminalität

Antiaggressionstraining

 

Was ist das Antiaggressionstraining

Das Antiaggresionstraining ist einen Trainingskurs, der aus einer Gruppe von Menschen besteht und von einer Fachpersonen geleitet wird. Es werden theoretische, praktische und körperliche Übungen zusammengestellt die zur Vorbeugung aggressiver Verhaltensweisen im Alltag bzw. deren Abbau dient.

Es gibt viele verschiedene Arten von Antiaggressionstraining und Sozial-Training wie z.B.

- Anti-Gewalt-Training (AGT)

- Coolness-Training (CT)

- Sozial-Training / Soziales – Kompetenz

- Deeskalationstraining Gewalt & Rassismus

- Zivilcourage –Training

- Streitschlichtung für Schülerinnen und Schüler

 

 

Ziele des Trainings

Das Antiagressionstraining hat die Zielsetzung, aggressive und gewaltbereite Jugendliche und Kinder mit ihrem Verhalten zu konfrontieren, um der Anwendung jeder Gewalt vorzubeugen und entgegen zu wirken. Aggressive Jugendliche sollen lernen, trotz körperlicher Stärke und vielfach vorhandener Opfergeschichte ihrerseits, auf Gewaltanwendung zu verzichten. Ziele sind zB die Not der Opfer zu sehen/ Empatie fürs Opfer entwickeln,die Täter sollen Verantwortung für ihre Taten übernehmen.Warum wird Gewatl angewendet "Reden statt Schlagen"

print