Jugendkriminalität

Politische Maßnahmen

Die Kriminalität nimmt zu.

Nicht nur, aber besonders unter den Jugendlichen. Während Psychologen, Sozialarbeiter und Pädagogen das Phänomen zu erklären versuchen, herrscht eine gewisse Ratlosigkeit, was dagegen zu tun wäre. Die bisweilen von Politikern gemachte Aussage sind jedoch genauso unsicher und vage. Es gibt seit Jahren Überlegungen bei den Politikern, wie man der Kriminalität und Aggressivität von Jugendlichen entgegenwirken kann und welche Folgen oder Strafen es auf Taten geben sollte.

Auch auf Grund aktueller Ereignisse von Gewalttaten von Jugendlichen die durch die Medien gegangen sind, ist die Problematik wieder in die Diskussion gekommen. Laut der polizeilichen Kriminalstatistik greifen immer mehr Jugendliche zur Gewalt. Im Vergleich zum Vorjahr nahm die Gewaltkriminalität unter Jugendlichen im Jahr 2007 um 4,9 Prozent zu.

Konkret gilt es, eine dreistufige Strategie anzuwenden, bestehend aus den Elementen Prävention, Intervention und Sanktion.

 

 

 Foto :

print