Soziale Arbeit und Ernährung

Einleitendes

"Wer seine Speisen richtig wählt ist klar im Vorteil, er lebt gesünder, ist aktiver, lebt länger und fühlt sich wohler." Trotz allgemeiner Kenntnisse um die Vorteile gesunder Ernährung, wird in vielen sozialen Institutionen und vielen Familien immer noch Fertigware oder viel Ungesundes aufgetischt. Wenn es mal mehr oder weniger Gesundes gibt, schmeckt es nicht oder wird unappetitlich und langweilig serviert.Meist geschieht dies aufgrund mangelnder Aufklärung über Methoden, einfach und schnell zu kochen,oder aus Faulheit und der Unkenntnis darüber, welche Folgen ungesunde Ernährung haben kann.

Besonders "Soziale Arbeit" kann dem entgegenwirken und Kindern wie auch Erwachsenen den Weg zu einer ausgeglichenen Ernährungsweise zeigen, aufklären und das Kochen als Ritual in den Alltag mit einbinden.

Unsere Seite soll es Professionellen, Eltern wie auch Kindern ermöglichen, sich über Wissenswertes in den Bereichen Ernährung, Kochen, ernährungsbedingten Krankheiten und auch Menschenrechtsverletzungen in dem Bereich Nahrung und Agrarwirtschaft zu informieren.