Gesunde Ernährung

 

Gesunde Ernährung für Kinder und Jugendliche



Essen und Trinken ist lebensnotwendiger Bestandteil unseres Alltags.  Unser Essverhalten ist zentrales Merkmal eines gesunden Lebensstils. Wie vieles andere auch wird die, Art uns zu ernähren, in den ersten zehn Lebensjahren erlernt und ausgebildet (und kann nur schwer wieder verlernt werden) und hat somit einen nachhaltigen Einfluss auf die Gesundheit.

Bei Kindern und Jugendlichen sollte eine Ernährung möglichst auf die Sicherung von Entwicklung, Wachstum und das Vermeiden von Mangelzuständen ausgelegt sein, wohlmöglichen ernährungsabhängigen Krankheiten vorbeugen und oft auch als Teilbehandlung von Krankheiten dienen.

Somit lauten die allgemeinen Regeln für die Lebensmittelauswahl: reichlich pflanzliche und ballaststoffreiche Lebensmittel, wenig bis keine Lebensmittel tierischen Ursprungs und sparsam mit fettreichen und stark zucker- oder stärkehaltigen Lebensmitteln.Eine ausgewogene Ernährung führt zu einem ebenso gut ausgeglichenem Lebensgefühl.

 

     

 

Wie ich auch ohne großen Aufwand und mit viel Spass den Lebensstil und die Essgewohnheiten meiner Kinder und mir verbessern kann, welche Risiken falsche Ernährung mit sich bringen können, erklären wir auf den folgenden Seiten.

 

 

 

Thomas Fronzeck

_______________________________________________________________________________________ 

http://www.familienhandbuch.de/cmain/f_Aktuelles/a_Ernaehrung/s_899.html