Ist die "gesunde Ohrfeige" eine autoritäre Erziehungsmaßnahme oder schon der erste Schritt in Richtung 

Gewalt gegen ein Kind?

        

Laut Statistik kommen in Deutschland jährlich bis zu 15000 Fälle von körperlicher Misshandlung an Kindern zur Anzeige, bei 1500 liegt sexueller Missbrauch vor. Man geht allerdings davon aus, dass die Dunkelziffer im Bereich des Zwanzigfachen liegt.

Die Würde eines Menschen ist unantastbar. Auch wenn Kinder lediglich eine Vorform zum eigentlichen Menschen darstellen, so gehört zu diesem Grundsatz auch die Würde eines Kindes. Doch in einer durchorganisierten Leistungsgesellschaft, in der alles funktionieren muss, scheinen die Kinder nur Störfaktoren zu sein. Bei einem Klima aus Gleichgültigkeit, Lieblosigkeit und Feindseligkeit ist es dann auch kein Wunder, dass täglich zwischen 30 und 40 Kinder versuchen, sich das Leben zu nehmen. Und dass dies rund 150 Kindern pro Jahr auch tatsächlich gelingt.