Kindesmisshandlungen

CD:           260 temp Kinder sind Zukunft; ungeschnitten

Titel:                Kindesmisshandlung

Thema: Wer schützt Kinder vor Misshandlung?

Sender :           WDR 5

Sendezeit auf:   05:45

Sendelänge:      55:00 min.

 

„Gewalt gegen Kinder können körperliche Ausdrucksformen haben, (…) aber auch die seelische Missachtung des Kindes, die Erniedrigung des Kindes (…) und die dritte Kategorie, (…) die ich passive Gewalt nennen würde, nämlich die Vernachlässigung des Kindes (…).  (Zitat von Dieter Grese)

 

Themenschwerpunkte: Kindesmisshandlungen / Gewaltausübungen / Jugendamt

 

Inhaltsangabe:

 

Justins und Kevins Misshandlungen, die zum Tode beider Kinder geführt haben, sind die einführenden Fälle dieser Sendung zum Thema Kindesmisshandlungen. An der Anne Frank Gesamtschule wurde zu diesem Thema eingeladen und eine Podiumsdiskussion eröffnet. Diese Gesprächsrunde wurde aufgezeichnet. Teilnehmer dieser Runde sind Heinz Hadenhorst vom Jugendamt der Stadt Gütersloh, Prof. Dr. Tillmann Fürness (Leiter der Jugend- und Kinderpsychiatrie der Universitätsklinik in Münster), Dieter Grese (Vorsitzender des Kinderschutzbundes Nordrhein-Westfahlen, Susanne Wieserloh, Moderatorin der Sendung `Aktuelle Stunde`. Die Gespräche handeln über die Gewaltformen, wie sie sich zeigen und welche mannigfaltigen Auswirkungen sie haben. Auf die Ursachen von Gewaltausübungen wird ebenfalls Bezug genommen. Dabei werden Eltern, die selbst Gewaltausübungen erfahren haben als eine der Ursachen für Misshandlungen benannt. Menschen unter Stress, die keine Frustrationstoleranz haben, sehen die Gründe ihrer eigenen, schlechten Situation in dem Dasein ihrer Kinder und bauen durch Gewaltausübungen ihre Frustration ab. Prof. Fürness berichtet über die erste Familientagesklinik für seelisch erkrankte Kinder von 0 bis 6 Jahren. Er betont dabei, dass die Kinder teilweise gar keine körperlichen Verletzungen tragen, umso mehr aber seelische Verletzungen erleiden. Auch das Jugendamt wird in diesem Zusammenhang zum Frühwarnsystem befragt.

 

Rezension:

 

In dieser Podiumsdiskussion werden viele verschiedene Facetten der Kindesmisshandlungen besprochen. Dabei sprechen die Teilnehmer über Erfahrungen aus ihrem Leben oder Arbeitsbereich. Die entsprechen vielschichtigen Ursachen werden ausführlich thematisiert. Die Teilnehmer der Diskussion haben aus verschiedensten Bereichen Erfahrungen und Ansichten zum Thema, wodurch auch entsprechend unterschiedliche Herangehensweisen an das Thema gezeigt und dieses dadurch anspruchsvoll an den Hörer gebracht wird.