Prof. Dr. Leonie Wagner
  Zur Person > Berufliche Tätigkeiten  
 
Berufliche Tätigkeiten

Berufliche Tätigkeiten

seit 2004 Professorin für Pädagogik und Soziale Arbeit am Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit an der HAWK-Fachhochschule Holzminden
2002 – 2004 Vertretungsprofessorin für Sozialwissenschaften / Politische Systeme am Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Erfurt
2001– 2002 Wissenschaftliche Mitarbeiterin beim DLR - Projektträger des Bundesministeriums für Bildung und Forschung im Förderbereich "Frauen in Bildung und  Forschung"
1998 – 2001 Vertretung einer Professur als Wissenschaftliche Assistentin am Fachbereich Sozialwesen der Universität Gesamthochschule Kassel für den Bereich: Politische Bildung, Frauenbildung, Geschichte und Theorie sozialer Bewegungen
1996 – 2001 Vertretungsprofessorin für Politologie, politische Bildung, historisch-politische Systeme und Sozialisationsforschung am Fachbereich Sozialwesen der Universität Gesamthochschule Kassel
1995 – 1996 Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Archivs der deutschen Frauenbewegung im Forschungsprojekt "Antisemitismus in der bürgerlichen Frauenbewegung 1900 – 1918" gefördert im Landesforschungsschwerpunkt Frauenbewegungen – kultureller und sozialer Wandel
1995 Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Hauptvorstandes der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, Vorstandsbereich Frauenarbeit: Netzwerk "Frauenarbeit"
1995 Wissenschaftliche Beratung der 8. Offenen Frauenhochschule der Universität / Gesamthochschule Kassel "Revisionen" für den Veranstaltungsblock "Politische Kultur"
1994 – 1995 Mitarbeit an der Konzeption des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und   Kunst für den Landesforschungsschwerpunkt "Frauenbewegungen – kultureller und sozialer Wandel"
1992   Pädagogische Mitarbeiterin der Hessischen Landeszentrale für Politische Bildung 
Lehrbeauftragte am Fachbereich Sozialwesen der Universität Gesamthochschule Kassel
1992 – 1994 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität / Gesamthochschule Kassel Fachbereich Erziehungswissenschaften (Prof. Dr. Dietfrid Krause-Vilmar) im Forschungsprojekt "Frauen im Arbeitserziehungs- und Konzentrations- sammellager Breitenau"
1990 – 1995 Mitarbeiterin des Archivs der deutschen Frauenbewegung, Kassel e.V. in verschiedenen Forschungs- und Bildungsprojekten (u.a. Frauenalltag in Kassel  1933 – 1945, Weibliche Stadtverordnete in Kassel, Jüdische Frauen)
1988 – 1990 Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Stadt Kassel (Gesamtvolkshochschule) im Forschungsprojekt "Geschichte der Mädchen- und Frauenbildung in Kassel vom Mittelalter bis 1945"
1986 – 1988

Mitarbeit im Verein zur Förderung kultureller und sozialer Interaktion e.V. (Kassel)

1980 – 1981

Freiwilliges Soziales Jahr in einer Einrichtung der Lebenshilfe e.V., Korbach

 

 


 



 
Top! Top!