Stud.IP

Das Veranstaltungsverwaltungsprogramm Stud.IP wird bei fast allen Projektpartnern eingesetzt. Dieses war schon vor Projektbeginn initiiert und bot so eine gute Möglichkeit dies in die medialeproduktion zu integrieren.

Studierende organisieren mit Hilfe von Stud.IP ihre Veranstaltungspläne und nutzen ergänzend für Blended-Learning-Veranstaltungen die Lernplattform Moodle.

Keine Konkurrenten

Die Systeme Stud.IP und Moodle werden hierbei nicht als Konkurrenz, sondern als didaktisch sinnvolle Ergänzung gesehen. Die Praxiserfahrungen haben gezeigt, dass beide Systeme wertvolle Beiträge für das Projekt medialeproduktion leisten.