medialeproduktion.de

medialeproduktionIm Rahmen der ELAN Initiative (eLearning Academic Network Niedersachsen) entstand das Projekt medialeproduktion.de, welches von der HAWK als federführende Hochschule in Kooperation mit drei weiteren Hochschulen (Uni Osnabrück, FH Osnabrück, FH Oldenburg/Ostriesland/Wilhelmshaven) durchgeführt wurde.

Der Inhalt des Projektes ist die Virtualisierung eines Moduls für die Hochschullehre. Ziel ist die Förderung der Medienkompetenzen. Besonderheiten liegen in der hochmodularen Struktur, der konsequenten Trennung von Inhalten und Didaktik sowie in der Nutzung von Web 2.0-Technologien.

Der Einsatz kann in verschiedenen Szenarien erfolgen:

  • zum Selbststudium über das WWW
  • zum ergänzenden Einsatz in Präsenzveranstaltungen
  • zum Einsatz in Blended Learning- und Onlineseminaren und internetgestützten Studien- und Praxisprojekten

Strukturell wird hierbei unterschieden zwischen Inhaltsmodulen und Lehrmodulen.

  • Inhaltsmodule sind für das selbstständige Lernen sowie als Nachschlagewerke geeignet. Es handelt sich hier um eine umfangreiche Wissensbasis in Form von Wikis zu Themen aus Medienpraxis, Medientheorie und fachspezifischen Einsatzmöglichkeiten von Medien.
  • Lehrmodule sind inhaltlich und didaktisch ausgearbeitete Lehrveranstaltungen oder Unterrichtseinheiten, die online oder in Form von Blended Learning durchgeführt werden können.

Parallel zur Entwicklung von Inhalts- und Lehrmodulen und der Durchführung und Evaluation der Lehrveranstaltungen ist eine Web 2.0 Softwarelandschaft entstanden. Die Entwicklung dieser Systeme waren nicht Kern des Projektes, sondern sind aus der Anforderung der Lehrveranstaltungen heraus realisiert worden.

Sowohl die Inhalts- und Lehrmodule, als auch die Softwarelandschaft stehen dem blnd_@l Portal uneingeschränkt zur Verfügung.

 

 
 

 

  
 
BAUEN UND ERHALTEN
 
GESTALTUNG
 
MANAGEMENT,
SOZIALE ARBEIT, BAUEN
 
NATURWISSENSCHAFTEN
UND TECHNIK
 
RESSOURCENMANAGEMENT
 
SOZIALE ARBEIT UND
GESUNDHEIT