Audiotechnik


Bedienungshinweise für Olympus WS 450S Diktiergerät


'Olympus WS 450S (eigene Aufnahme)'

Kurzbeschreibung

Das Gerät nutzt AAA-Batterien. Ersatzbatterien bereithalten!

Ein- und Aussschalten über den HOLD-Schalter

Beim Anschluss eines externen Mikrofons schaltet sich dieses automatisch ein (keine Einstellungen notwendig)

Aufnahmeeinstellungen: Schalter DICT – CONF schaltet Empfindlichkeit niedrig – hoch. Das wird auch im Display unten links durch ein „L“ (niedrig, DICT) oder ein „H“ (hoch, CONF) angezeigt. Für Aufnahmen mir externen Mikros ist generell die niedrige Empfindlichkeit zu empfehlen. Aufnahmequalität am besten XQ-ST (beste Qualität, Stereo). Wird im Display links oben angezeigt. Falls eingestellt werden muss, dann über das Menu (im Play-Modus). Player-Modus erkennt man daran, dass im Display Ordner angezeigt werden.

Gerät ist problemlos über USB an PC anschließbar.

Dateien werden im WMA-Format gespeichert. Im Ordner „Software“ befinden sich auf dem Diktiergerät Programme zum Konvertieren in MP3 oder WAV. Empfehlenswert ist Switch oder XMediaRecode2272portable, zum Schnitt Audacity_portable. Diesen Ordner nicht löschen!

Falls die Wiedergabe zu langsam oder zu schnell ist, während der Wiedergabe einfach noch mal auf PLAY drücken, das schaltet Geschwindigkeit um. Achten Sie bei der Aufnahme auf die Aussteuerungsanzeige. Sie sollte deutliche Ausschläge haben, aber nicht bis zum Maximum ausschlagen. Machen Sie Probeaufnahmen, um vorab zu prüfen, ob alles o.k. ist.

Es eignen sich folgende Mikrofone: Aufsteck- und Krawatten-(Lavallier-) Mikrofone ohne Stromversorgung und Headsets, z. B. (Tonqualität in absteigender Reihenfolge, aber sehr viel besser als internes Mikro!):

geeignete Mikrofone (im PDF auch mit Foto)

Beyerdynamic MCE 494,

M-Audio Microtrack,

Sony ECM-DS70P,

Sony ECM 907 (Batterie!!),

Hama CS014 Headset,

Qsonic.

Bedienungshinweise als PDF: Bedienung_Olympus.pdf?

Bearbeiten · Historie · Hochladen · Aktuelle Änderungen · Druckansicht · Intern · Zuletzt geändert am 21.03.2011 12:32 Uhr