Filmanalyse


Recherche der Filmdaten und Hintergrundinformationen

Zu einer vollständigen Filmanalyse gehören die Daten zum Film, zur Besetzung, Informationen zu Preisen und wenn möglich, Hintergrunddaten zu Produktion und zum Verleih.

Im einzelnen sind dies:

  • Titel
  • Land, Jahr
  • Länge
  • Regie
  • Drehbuch
  • Kamera
  • Schnitt
  • Musik, Ton
  • Darsteller
  • Produktion
  • Verleih
  • Preise

Hilfreich bei der Recherche dieser Informationen sind die Datenbanken im Internet wie z. B. die Internet Movie Data Base (kommerziell) oder die Open Media Database (Creative Commons Lizenz).

Inhaltsangabe

In den entsprechenden Datenbanken finden Sie meist auch Inhaltsangaben zu dem Film. Diese sind aber zu ungenau für unseres Zwecke. Meist bleibt Ihnen keine andere Wahl, als auf der Grundlage Ihres Sequenzprotokolls selbst eine Inhaltsangabe zu dem Film zu schreiben. Die Inhaltsangabe sollte detailliert genug sein, um die Handlungssträge, die Charaktierisierung der Personen durch ihre Beziehungen und die spezifische Narration (Erzählweise) des Films rekonstruieren zu können. Sie dürfen auch gern wichtige Aspekte Ihres Fragehorizonts so ausführlich wie nötig wiedergeben.

Sie sollten aber in der Inhaltsangabe nicht interpretieren und den Film noch nicht thematisch analysieren, sondern nüchtern beschreibend vor allem die Handlung wiedergeben.

Der Umfang der Inhaltsangabe sollte drei Seiten keinesfalls überschreiten.

Bearbeiten · Historie · Hochladen · Aktuelle Änderungen · Druckansicht · Intern · Zuletzt geändert am 28.02.2008 10:25 Uhr