Identität


Literatur

Literatur und Quellen

Beck, U. (1986). Risikogesellschaft-auf dem Weg in eine andere Moderne. Frankfurt a.M.: Suhrkamp (Auszug als Volltext)

Blumer, H. in: Arbeitsgruppe Bielefelder Soziologen (Hrsg.)(1981). Alltagswissen, Interaktion und gesellschaftliche Wirklichkeit. 5. Auflage .Opladen: Westdeutscher Verlag (Auszug als Volltext)

Burkart, R. (2002). Kommunikationswissenschaft. (4. Auflage). Wien u.a.: Böhlau Verlag

Calhoun, C. (2003). The Democratic Integration of Europe. Interests, Identity and Public Shere. http://www.nationalismproject.org/books/bookrevs/calhoun.html vom 05.02.08

Castells, M. (2003). Die Macht der Identität. Opladen: Leske und Budrich (Auszug als Volltext)

Erikson, E.H. (1966). Identität und Lebenszyklus. Drei Aufsätze; Frankfurt a.M. 1966; 2. Aufl. 1973 (Auszug als Volltext)

Frisch, M. (1964). Mein Name sei Gantenbein. Frankfurt a.M.: Suhrkamp

Fritz, J. Ich chatte also bin ich. http://www.staff.uni-marburg.de/~feldbusc/page12/files/14FRITZ.PDF vom 10.03.08

Goffman, E.(2006). Wir alle spielen Theater. 4.Auflage. München: Piper (Auszug als Volltext)

Keupp, H. (2002). Identitätskonstruktionen. Hamburg: Rowohlt (Auszug als Volltext)

Krappmann, L. (1969). Soziologische Dimensionen der Identitä. Stuttgart: Klett Cotta (Auszug als Volltext)

Richter, M. (2003). Gekommen und geblieben. Edition Körber Stiftung

Sennet, R. (2000). Der flexible Mensch. (7.Aufl.). Berlin: Berlin Verlag (Auszug als Volltext)

Stryker, S. (1976). Die Theorie des Symbolischen Interaktionismus. In: Auwärter, M., Kirsch, E. & Schröter, K. (Hrsg.) Seminar: Kommunikation Interaktion Identität. Frankfurt/M.: Suhrkamp (Auszug als Volltext)

Bearbeiten · Historie · Hochladen · Aktuelle Änderungen · Druckansicht · Intern · Zuletzt geändert am 15.10.2011 15:04 Uhr