Medien Identität Sozialisation


Historie von IdentitTstheorien.IdentitT

Einfache Korrekturen ausblenden - Änderungen im Wiki Quelltext

17.03.2008 19:55 Uhr von 89.57.227.169 -
Zeile 1 bearbeitet:
geändert zu:
17.03.2008 19:18 Uhr von 89.57.227.169 -
Zeilen 2-3 bearbeitet:

Wollen wir den Begriff der Identität im Zusammenhang mit Medien benutzen, ist es zunächst notwendig, den Begriff der Identität zu klären.

geändert zu:

Wollen wir den Begriff der Identität im Zusammenhang mit Medien benutzen, ist es zunächst notwendig, den Begriff der Identität zu klären.

17.03.2008 19:17 Uhr von 89.57.227.169 -
Zeile 1 bearbeitet:
geändert zu:
17.03.2008 19:17 Uhr von 89.57.227.169 -
Zeile 1 hinzugefügt:
16.02.2008 18:34 Uhr von 89.57.240.254 -
Zeilen 3-5 bearbeitet:

Bitte informieren Sie sich in unserem Wiki http://elearn.hawk-hhg.de/wikis/fields/Identitaet/field.php/Identität über Hintergründe und aktuelle Erklärungsmodelle.

geändert zu:

Bitte informieren Sie sich in unserem Wiki Identität über Hintergründe und aktuelle Erklärungsmodelle.

16.02.2008 18:34 Uhr von 89.57.240.254 -
Zeilen 3-9 bearbeitet:

Gerade für die aktuelle Soziologie ist Identität ein zunhemend wichtiger Begriff geworden.

Der Abriss durch die Identitätsvorstellungen der letzten 50 Jahre beginnt mit Eriksons Idee von Identität. Am Ende der Moderne wurde Identität von der Kritischen Theorie und den Poststrukturalisten stark kritisiert. Beck lieferte mit dem Konzept der „Individualisierung“ gute Ansatzpunkte für eine Identitätsdiskussion unter den Bedingungen der „Reflexiven Moderne“ Keupp versuchte eine Synthese der verschiedenen Kritikpunkte und Identitätsvorstellungen: Bei ihm geht es um die Projekte der Individuen, ihre Identität unter den Bedingungen von Individualisierung, Globalisierung, Flexibilisierung zu konstruieren.

geändert zu:

Bitte informieren Sie sich in unserem Wiki http://elearn.hawk-hhg.de/wikis/fields/Identitaet/field.php/Identität über Hintergründe und aktuelle Erklärungsmodelle.

19.11.2007 15:31 Uhr von 89.57.194.169 -
Zeilen 5-9 bearbeitet:

hier noch Übersicht rein.

geändert zu:

Der Abriss durch die Identitätsvorstellungen der letzten 50 Jahre beginnt mit Eriksons Idee von Identität. Am Ende der Moderne wurde Identität von der Kritischen Theorie und den Poststrukturalisten stark kritisiert. Beck lieferte mit dem Konzept der „Individualisierung“ gute Ansatzpunkte für eine Identitätsdiskussion unter den Bedingungen der „Reflexiven Moderne“ Keupp versuchte eine Synthese der verschiedenen Kritikpunkte und Identitätsvorstellungen: Bei ihm geht es um die Projekte der Individuen, ihre Identität unter den Bedingungen von Individualisierung, Globalisierung, Flexibilisierung zu konstruieren.

19.11.2007 15:28 Uhr von 89.57.194.169 -
Zeilen 1-5 hinzugefügt:

Wollen wir den Begriff der Identität im Zusammenhang mit Medien benutzen, ist es zunächst notwendig, den Begriff der Identität zu klären.

Gerade für die aktuelle Soziologie ist Identität ein zunhemend wichtiger Begriff geworden.

hier noch Übersicht rein.

Bearbeiten · Historie · Hochladen · Aktuelle Änderungen · Druckansicht · Intern · Zuletzt geändert am 17.03.2008 19:55 Uhr