Soziale Arbeit im Internet


Alternative Wohnformen

Hier werden unterschiedliche Wohnkonzepte kurz vorgestellt. Die betroffenen Senioren benötigen zwar unter Umständen Untersützungs- und Serviceleistungen von Dritten, sind aber in der Regel nicht pflegebedürftig gemäß der Pflegestufen II und III.

Barrierefreie Wohnungen

Hier geht es um die Anpassung der bestehenden Wohnungen an die Bedürfnisse älterer oder behinderter Menschen, wobei die Standards der Barrierefreiheit als Orientierung dienen. (Die Standards des barrierefreien Bauens sind in der DIN-Norm 18025 Teil 1 und Teil 2 festgeschrieben und umfassen im Wesentlichen Empfehlungen zu den notwendigen Bewegungsflächen, zur Vermeidung von Stufen und Schwellen beim Zugang zur und innerhalb der Wohnung sowie notwendige Türbreiten und Höhen von Bedienungselementen.) Die vertraute Wohnung des älteren Menschen soll so umgebaut oder umgestaltet werden, dass möglichst keine Barrieren oder sonstigen Gefahrenquellen deren Nutzung einschränken. Durch eine angepasste Wohnung kann häufig eine selbstständige Lebensführung im Alter erhalten bleiben. Für eine derartige individuelle Wohnungsanpassung ist häufig eine Wohnberatung erforderlich, die dabei hilft, eine geeignete Lösung zu finden und durchzuführen.

Selbstorganisierte Wohn- oder Hausgemeinschaften

Es handelt sich hier um eine Wohnform, wo entweder nur ältere oder ältere und junge Menschen gemeinsam in einer Wohnung oder in einem Haus wohnen. Jeder Bewohner hat einen eigenen Wohnbereich, entweder ein Zimmer oder – meistens – eine abgeschlossene Wohnung, und es gibt einige Räume, die von den Bewohnern gemeinschaftlich genutzt werden. Häufig werden diese Wohnprojekte von privaten Personen/Gruppen in eigener Regie gegründet und geführt. Die Bewohner organisieren das Gemeinschaftsleben selbst oder sind zumindest an der Organisation beteiligt. Bei Bedarf kann die Unterstützung ambulanter Dienste angefordert werden.

Betreute Wohngemeinschaften

Eine kleine Gruppe hilfebedürftiger älterer Menschen in einer Wohnung oder in einem Haus zusammen. Träger dieser Wohnungen oder Häuser ist oft ein Wohlfahrtsträger. Jeder Bewohner hat einen eigenen Wohn-/ Schlafbereich mit Miniküche. Das Alltagsleben findet in Gemeinschaftsräumen und einer dazugehörigen Küche statt. Die Haushaltsführung und Versorgung obliegt den Mietern selbst. Individuelle Hilfe- und Pflegeleistungen werden durch ambulante Dienste erbracht.

Betreutes Wohnen

Hier werden in sehr unterschiedlicher Form altersgerechte Wohnangebote und Betreuungsleistungen miteinander gekoppelt. Im Idealfall mietet der Bewohner eine zentral gelegene barrierefreie und altengerechte Wohnung, meist in einer speziellen Wohnanlage. Darüber hinaus muss er ein Paket von Grundleistungen des Betreuungsservices abnehmen, für die monatlich eine sog. Betreuungspauschale zu entrichten ist. Diese Grundbetreuung umfasst i. d. R. Beratungs- und Informationsleistungen sowie die Notrufsicherung. Zusätzlich werden Wahlleistungen – wie Mahlzeiten, Reinigungs- und Pflegeleistungen – angeboten, die bei Bedarf in Anspruch genommen werden können und zusätzlich bezahlt werden müssen. Die Bewohner schließen einen Miet- und Betreuungsvertrag.

Betreutes Wohnen zu Hause

Bei dieser Wohnform kann man in seiner Wohnung verbleiben und schließt mit einem Dienstleister – meist einem ambulanten Dienst, einer Sozialstation oder einem Betreuungsverein – einen Betreuungsvertrag. Der Betreuungsvertrag umfasst neben allgemeinen Informations- und Beratungsleistungen vor allem einen regelmäßigen Hausbesuch, um weitere Hilfebedarfe besser einschätzen und rechtzeitig entsprechende Hilfemaßnahmen einleiten zu können.


Linksammlung:

Senioreninformation

Diese Seite bietet Rat und Information zu wichtigen Themen wie z.B.: alternatives wohnen, Finanzen und Gesundheit.


wohnen-im-alter

Die Website bietet Informationen über Wohnen im Alter. Es gibt eine Datenbank, wo fast alle Altenheime in Deutschland zu finden sind.

Bearbeiten · Historie · Hochladen · Aktuelle Änderungen · Druckansicht · Intern · Zuletzt geändert am 20.10.2008 21:59 Uhr