Soziale Arbeit im Internet


Beispiele für gescheiterte Seiten

Nicht wenige Internetseiten für Soziale Arbeit sind gescheitert. Hier folgen nun einige Beispiele unter Berücksichtigung der Kriterien, die in der Rubrik "Woran erkennt man" augeführt sind.

1. Deadlink

http://www.stephan-barth.de

Auf der oben angeführten Internetseite gibt es starke Mängel im Bereich der Hyperlinks. Unter der Rubrik "Sozialarbeit, Pädagogik und Sozialforschung" führen viele Links zu keiner weiterführenden Seite. Dies ist ein Anzeichen für wenig Engagement des Betreibers, die Links bzw. die Linksammlung aktuell zu halten. Dies fordert auch Vorsicht bei noch aktuellen, funktionierenden Links, da die Zielseiten veraltet sein können, jedoch nicht zwangsläufig sein müssen.

2. Letzes Update?

http://www.professionelle-sozialarbeit.de/

"Letztes Update 17.02.2005" Dieser Schriftzug zeugt auf der oben genannten Seite, dass einige Inhalte veraltet sind, oder drohen zu veraltern. Auf Informationen dieser Seite sollte man sich nicht ohne weiteres verlassen. Besonders bei rechtlichen Dingen oder dem vorhandenen Spendenformular ist Vorsicht geboten.

http://www.schulsozialearbeit.de

Diese Internetpräsenz scheint auch länger nicht aktualisiert worden zu sein. Es ist nirgends ein genaues Datum zu finden. Aus dem Inhalt der Seite lässt sich jedoch darauf schließen, dass das Projekt nach dem Jahresbericht 2002 bis 2004 verlängert worden ist. Weitere Informationen über den Fortgang finden sich jedoch nicht.

3. Zeitgemäße Gestaltung / zeitgemäßes Design

http://www.sgbviii.de/

Fehlende Kenntnisse des Administrators über den aktuellen Webstandard zum Design einer Seite, lässt auf mangelndes Engagement oder fehlendes Interesse an einer Internetpräsenz schließen. Der Zuständige der Seite www.sgbviii.de macht den Fehler, dass er Die Seite ohne Frames extrem schlicht aufbaut. Man kommt zwar an Informationen, wenn auch nur spärlich, da die Seite zudem nur Literaturangaben enthält, aber das Design entscheidet, ob ein User nach dem ersten Blick auf die Seite motiviert ist sich mit der Seite auseinanderzusetzen, oder ob er die Präsenz sofort wieder verlässt.

http://www.gilde-soziale-arbeit.de/

www.gilde-soziale-arbeit.de verfügt zwar über Frames, doch diese sind derart ungeschickt und untypisch angelegt, dass man kaum in die Versuchung kommt weiterzulesen. Fünf, wenn nicht sogar sechs Frames, sind hier zu viel, da die Seite ziemlich zerstückelt wirkt und man nicht sofort einen Überblick gewinnt. Die Links im linken Frame sind interaktive Schaltflächen, die jedoch designbezogen unter mangelnder Durchsichtigkeit im Außenbereich leiden. In fast keinem Frame sind die Scrollbalken deaktiviert, obwohl dies oben und links angebracht wäre. Das "Banner" der Seite ist in dem schlichten, durch "Microsoft Word" bekannten Stil "WordArt" erstellt und entspricht nicht den heutigen Standards.

4. Unübersichtliche Menüführung

http://www.soziales-netz.de/

Die Seite www.soziales-netz.de/ macht Designtechnisch und der Aktualität nach einen akzeptablen Eindruck. Die Menüführung lässt jedoch zu wünschen übrig. Es gibt oben eine Hauptleiste mit Links, auf der Startseite eine weitere breite Auswahl an Wahlmöglichkeiten und im rechten Bereich weitere Verlinkungen. Dies führt zu einer Verwirrung des Users, dem keine prägnant benannten Links, sondern eine zu große Auswahl an Links vorgesetzt werden. Auch im weiteren Verlauf der Seite sind viele "Imtextlinks" und Links die unnötig sind, da sie auf die gleiche Seite führen, auf der man schon ist. Die Flut von Verlinkungen führt dazu, dass die Seite, trotz Inhalt, nur schwierig zu durchschauen ist und eher abschreckend wirkt.

5. kein Inhalt

http://www.sozialservice.de/topics.php?menu=19

Die Seite www.sozialservice.de ist ein extremes Beispiel für die Ödnis, die auf einer designtechnisch potentiell guten Website herrschen kann. Es fehlt jede Spur von Inhalt. Einzig und allein die Rubrik "SozialNews" ist aufgeteilt in viele Handlungsbereiche, die allerdings wieder leer sind. Inhaltlich ungefüllte Seiten haben nur einen Vorteil: Man bekommt keine falschen Informationen.

Bearbeiten · Historie · Hochladen · Aktuelle Änderungen · Druckansicht · Intern · Zuletzt geändert am 03.07.2008 09:43 Uhr