Soziale Arbeit im Internet


Web 2.0, Social Software oder was denn nun??

Web 2.0 ist ein Begriff für die Weiterentwicklung, einige glauben der Quantensprung, der interaktiven und kollaborativen Elemente Internet. Wer sich über die historischen Hintergründe informieren möchte, kann dies in Wikipedia tun: -->

Web 2.0 verheißt vor allem viele interaktive Möglichkeiten für Einzelne oder Gruppen im Netz selbst aktiv zu werden, direkt an Ort und Stelle im virtuellen Raum zu kommunizieren und zu arbeiten z.B. gemeinsam an einem Dokument arbeiten oder einen Kurzfilm oder einen Podcast online in Echtzeit zu schneiden. Oder per Podcast oder Blog mit anderen zu diskutieren. Linksammlungen, die von vielen Menschen gleichzeitig beschickt werden können wie Del.ioci.us, Ma.nolia und Technorati gehören ebenso dazu wie offen zugängliche Wikis wie die --> Elearning-Wikis der HAWK und natürlich wikipedia.

Social Software heißt das Ganze nun deshalb, weil dort Menschen gemeinsam kommunizieren und arbeiten, die Software also der sozialen Interaktion dient. Eine Übersicht, was darunter so gängigerweise alles verstanden wird, findet sich unter: --> Social Software abc

Bearbeiten · Historie · Hochladen · Aktuelle Änderungen · Druckansicht · Intern · Zuletzt geändert am 04.02.2009 20:21 Uhr