Videopraxis


Filmische Einheiten

  • Einstellung: Ununterbrochene Kameraaufnahme, die durch zwei Schnitte oder Blenden begrenzt wird; kleinste filmische Einheit.
  • Take: Mehrere gleichartige Versionen einer Einstellung (Anzahl der „Klappen“).
  • Szene: wurde aus dem Sprachgebrauch des Theaters übernommen. Es wird damit allgemein eine Handlungseinheit der Spielfilmerzählung benannt. Diese besteht aus einer oder mehreren Einstellungen, welche durch Ort oder Handlung miteinander verbunden sind.
  • Sequenz: Gedanklich zusammenhängende Einstellungen; die Abfolge der Ereignisse in Ort und/oder Zeit ist nicht kontinuierlich.
Bearbeiten · Historie · Hochladen · Aktuelle Änderungen · Druckansicht · Intern · Zuletzt geändert am 05.02.2008 12:52 Uhr