Videopraxis


Übersicht

Attach:idee.jpg Δ

Jeder Film beginnt mit einer Idee. Sie sollten diese Idee niederschreiben. Über die sprachlich erzählte Geschichte hinaus besteht der Film aber aus Bildern.

Sie müssen Ihre Idee also in einzelne Sequenzen oder Szenen, und diese wiederum in einzelne Einstellungen auflösen. Was man unter Auflösung (engl. breakdown) versteht und wie man das macht, davon handelt der erste Teil dieser Anleitung. Sie erfahren dabei, welche Möglichkeiten es gibt, filmisch eine Geschichte zu erzählen. Sie werden dabei auch ein Gefühl für den Aufwand bekommen, den es bedeutet, eine Geschichte filmisch zu erzählen.

Attach:denken.jpg Δ

Im zweiten Kapitel geht es dann um die Umsetzung, also die Übersetzung Ihrer Ideen in konkrete Bilder. Wir haben diesen Teil "Bildgestaltung" überschrieben.

Was Sie beim Dreh und bei der Montage (dem Schnitt) bedenken sollten, welche technischen Möglichkeiten es gibt, davon erfahren Sie in den anschließenden Kapiteln mehr: In einzelnen Kapiteln zu den Schwerpunkten Licht, Ton und Kamera finden Sie vertiefende Informationen zu den entsprechenden Themen. Einige Hinweise zu rechtlichen Fragen und zur Planung eines Filmprojektes schließen diese Anleitung ab.

Bearbeiten · Historie · Hochladen · Aktuelle Änderungen · Druckansicht · Intern · Zuletzt geändert am 26.02.2008 10:58 Uhr