Videopraxis


Können Sie Video?

Attach:philipp.jpg Δ

Bevor Sie loslegen, eine Videokamera nehmen und drauflos filmen ..... eine kleine Frage:

Muss man Video lernen?

Kokreter: Müssen Sie Video lernen?

Und: Wie lernt man das? Und was lernt man da?

Denken Sie kurz darüber nach, was Sie aus dem Fernsehen und dem Kino schon alles über Filmgestaltung wissen.

Ich bin überzeugt, das ist eine ganze Menge.

Es reicht mit Sicherheit soweit, dass Sie erkennen, ob ein Film gut oder fehlerhaft gemacht ist. Sie schauen vielleicht die Urlaubsfilme der Nachbarn an, bis sie gähnend feststellen, dass er zu lang ist. Und zu wenig abwechslungsreich. Dass das Motiv zwar interessant, aber schlecht ins Bild gesetzt ist. Dass Passagen zu lang sind, Übergänge zwischen den Passagen nicht stimmen, sondern den Zuschauer ruckartig "überfallen" und erschrecken. Huch, eben waren wir doch noch in Peking, und jetzt ist da plötzlich Strand?

Regel 1: Aktivieren Sie Ihr (passives) Wissen über Bildgestaltung, Filmmontage und Ton und versuchen Sie, aus dem passiven Wissen aktives zu machen, das Sie für Ihre eigenen Videos verwenden können.

Schauen Sie, wie es die Profis machen und lernen Sie davon, die grundlegenden Fehler zu vermeiden.

Regel 2: Stöbern Sie die folgenden Seiten durch, bevor Sie eigene Aufnahmen machen oder wenn Sie eigene Aufnahmen gemacht haben und sie beurteilen möchten. Sehen Sie, was Sie gut gemacht haben und was Sie beim nächsten Mal verbessern können.

Regel 3: Beginnen Sie nicht mit einem ernsthaften Projekt, das sich nicht wiederholen läßt. Üben Sie zunächst an Szenen, die Sie wiederholen können, mit "Schauspielern", die geduldig genug sind, um verschiedene Einstellungen auszuprobieren.

Regel 4 (das ist die schwierigste) Denken Sie in Bildern (oder filmisch: in Einstellungen). Film besteht nicht nur aus einer spannenden Geschichte, sondern aus spannenden Bildern. Je spannender die Bilder, desto besser der Film.

Mit dieser, der letzten Regel, wollen wir beginnen.

Bearbeiten · Historie · Hochladen · Aktuelle Änderungen · Druckansicht · Intern · Zuletzt geändert am 18.02.2008 16:49 Uhr