Videopraxis


Der Ton


Quelle: sxc.hu

Der gute Ton ist bei einem Video sehr wichtig. Leider wird er gegenüber dem Bild oft vernachlässig.

Schlechter Ton strengt die Zuschauer an, und angestrengte Zuschauer können sich nicht mehr auf den Film konzentrieren. Das bekommen Sie spätestens bei den Rückmeldungen schmerzhaft zu spüren.

Die Grundregeln für guten Ton sind eigentlich sehr einfach. In der Praxis bedeutet das aber viel Arbeit, viel Ausprobieren und genau hinhören.

Grundregel für guten Ton Die Grundregel für guten Ton lautet, dass man mit einem geeigneten Mikro so nah an den Mund des Sprechers gehen sollte wie möglich. Die gesprochene Sprache soll sich deutlich von den Hintergrundgeräuschen abheben.

Was heißt das im Einzelnen? Prüfen Sie vor der Aufnahme die Umgebungsgeräusche kritisch. Sind sie zu laut (z. B. Straßenlärm), wählen Sie einen anderen Ort.

Hat der Raum einen ausgeprägten Nachhall? Das können Sie durch Klatschen feststellen. Dann wird die Tonaufnahme wahrscheinlich auch minderwertig.

Ist das eingebaute Kameramikrofon geeignet? Oft ist es das nicht, einfach weil die Kamera zu weit vom Sprecher entfernt steht oder das Mikro minderwertig ist. Machen Sie mehrere Probeaufnahmen und hören Sie den Ton kritisch ab. Oft nimmt das interne Mikrofon auch die Laufgeräusche der Kamera mit auf.

Externe Mikrofone, die Sie an die Kamera anschließen (Audio-In) sind meist besser geeignet als das interne, weil Sie die Wahl des Mikrofons auf die Aufnahmesituation abstimmen können.

Bei der Verwendung eines externen Mikrofons gibt es viele Störfaktoren (Batterie alle, Kabel, Wackelkontakt, ungeeignetes Mikrofon etc.) Kontrollieren Sie deshalb immer während der Aufnahme mit Kopfhörer, ob die Qualität stimmt.

Es gibt eine Vielzahl externe Mikrofone, die unterschiedliche Aufnahmeeigenschaften haben und die auch nicht unbedingt mit jedem Aufnahmegerät zusammen funktionieren. Probieren Sie deshalb verschiedene Mikros aus und wählen Sie eines aus, das Ihnen am geeignetsten erscheint.

Ziehen Sie auch in Erwägung, Bild und Ton getrennt aufzuzeichnen. Hierzu können Sie etwa ein Mp3-Aufnahmegerät mit einem Krawattenmikrofon und kurzem Kabel verwenden, das Sie dem Sprecher anheften bzw. in die Tasche stecken. Das ermöglicht große Bewegungsfreiheit und liefert hervorragenden Ton.

Bearbeiten · Historie · Hochladen · Aktuelle Änderungen · Druckansicht · Intern · Zuletzt geändert am 03.07.2008 12:16 Uhr