Videopraxis


Spezialprogramme

Einige Kameras bieten spezielle Belichtungsprogramme für besondere Motivsituationen an. Diese entsprechen meist dem Automatikprogramm, beinhalten aber einen Korrekturfaktor, beispielsweise:

  • Sand- und Schneeprogramm

Aufnahmen in
sandiger Umgebung
erfordernd besondere
Vorsichtsmaßnahmen im
Umgang mit der Kamera!

Bei einem derartigen Programm wird die Belichtung nach oben korrigiert, also eine Tendenz zur Überbelichtung unter normalen Umständen. Grund: Große Sand- und Schneeflächen reflektieren besonders viel Licht. Die Automatik stellt sich aber auf ein mittleres grau ein, statt auf weißen Sand oder Schnee. Daher würde das gesamte Bild mit der normalen Automatik zu dunkel ausfallen. Ein Sand- und Schneeprogramm stellt daher eine größere Blendenöffnung ein als die Standardautomatik.
  • Schlaglicht (Spotlight)
Ähnlich wie das "Sand und Schnee"-Programm, jedoch wird hier die Belichtung nach unten korrigiert, also eine Tendenz zur Unterbelichtung. Kann verwendet werden, wenn mit konzentrierten Lichtquellen beleuchtete Motive vor dunklem Hintergrund aufgenommen werden, beispielsweise auf einer Theaterbühne.
Bearbeiten · Historie · Hochladen · Aktuelle Änderungen · Druckansicht · Intern · Zuletzt geändert am 07.02.2008 15:48 Uhr