Videopraxis


Spezialmikrofone

Es gibt eine Reihe von speziellen Mikrofontypen für bestimmte Einsatzbereiche. Die wichtigsten:


Quelle: sxc.hu

Handmikrofon

Wenn das Mikrofon im Bild sichtbar sein darf, kann man sich mit dem Handmikrofon sehr schnell der jeweiligen Tonsituation anpassen, was vor allem für dokumentarische Aufnahmen von Vorteil ist. Es empfiehlt sich ein Mikrofon mit geringer Körperschallempfindlichkeit, um Hantiergeräusche zu vermeiden.



Lavalier- / Ansteckmikrofon

Auch am Körper zu tragende Mikrofone sind einsetzbar, wenn der Sprecher sich vor der Kamera bewegen muss, da der Abstand zwischen Mund und Mikrofonkapsel sich nur wenig ändert. Lavaliermikrofone werden an einer Schnur vor der Brust getragen. Sie sind so konstruiert, dass Störgeräusche durch die Mikrofonanbringung zum größten Teil unhörbar bleiben.

Zoommikrofon

Speziell für die Videokamera ist ein Zoommikrofon entwickelt worden. Es wird an die Kamera montiert und verändert seine Aufnahmecharakteristik synchron zur Brennweite / Einstellung des Zoomobjektives, indem die Charakteristik zwischen Niere und Keule variiert wird.

Bearbeiten · Historie · Hochladen · Aktuelle Änderungen · Druckansicht · Intern · Zuletzt geändert am 03.03.2008 18:07 Uhr