Ökosozialer Ansatz
(in) der Sozialen Arbeit


Lebensstress

Lebensstress kann positiv oder negativ sein.
Er entsteht durch ein Ungleichgewicht zwischen dem
was man haben will und dem, was man bekommt.
(Wunsch vs. Erfüllung)

Im positiven Fall wirkt Lebensstress anregend und motivierend.

Im negativen Fall kann Lebensstress hemmen.

Lebt eine Person in überwiegend schlechten Nischen führt dies zu negativem Stress. Dauerhafter negativer Stress hat sowohl Wirkungen auf die Person als auch auf das System.

Bearbeiten · Historie · Hochladen · Aktuelle Änderungen · Druckansicht · Intern · Zuletzt geändert am 20.08.2009 19:13 Uhr